SEO-Blog


Plus-One-BadgeDie Diskussion um den Gefällt-mir-Button von Facebook ist schon älter. Aus Sicht des Datenschutzes gibt es Kritik, weil durch die Einbindung des Buttons Daten quasi unbemerkt an Facebook übertragen werden, ohne dass der Nutzer die Facebook-Seite direkt aufgerufen hat. Mit der zunehmenden Verbreitung von Googles sozialem Netzwerk Google-Plus nimmt auch die Zahl der so genannten Google-Plus-Badges zu. Das sind die kleinen Buttons, die zum Folgen des Seiteninhabers auffordern. Doch ist der Einsatz der Google-Plus-Badges aus Datenschutzsicht weniger bedenklich als der Einsatz des Gefällt-mir-Buttons?

 

Google-Plus erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Die Nutzerzahlen steigen stetig, und das nicht nur unter SEOs. Mit der wachsenden Nutzung des Netzwerks steigt auch die Zahl der so genannten Google-Plus-Badges. Das sind die kleinen Buttons oder Schaltflächen, von denen aus man direkt dem Betreiber der Webseite in Google-Plus folgen kann. Mit der Integration eines solchen Badges lassen sich zusätzliche Follower im Netzwerk gewinnen, was aufgrund der stetig steigenden Bedeutung sozialer Netzwerke auch für das Ranking in Suchergebnissen von vielen genutzt wird.

 

Facebook und Datenschutz

Zunächst ein kurzer Rückblick auf die Geschichte des Facebook-Buttons. Die Möglichkeit, durch Einbinden des Gefällt-mir- bzw. Like-Buttons auf der eigenen Webseite neue Fans zu gewinnen, ist für viele Seitenbertreiber sehr attraktiv - aus oben genannten Gründen. Doch wird bei aller Euphorie gerne vergessen, dass die Einbindung des Buttons einige Probleme mit sich bringt. Der Grund ist, dass der Button von einem fremden Server gezogen wird. Beim Laden des Buttons werden Informationen an diesen Server übertragen wie beispielsweise die aktuell aufgerufene Webseite. Dies erfolgt in der Regel, ohne dass der Nutzer vorher ausdrücklich sein Einverständnis geäußert hat. Die Konsequenz war, dass Datenschützer von der Einbindung des Facebook-Buttons abgeraten haben.

 

Zwei-Klick-Lösung als Alternative

2-Click-Button Logo

Als Alternative gibt es inzwischen die so genannte Zwei-Klick-Lösung. Diese funktioniert so: Statt beim Laden der Webseite direkt den Facebook-Button anzuzeigen, wird nur ein Platzhalter geladen. Erst wenn der Nutzer auf diesen Platzhalter klickt und somit durch sein Handeln sein Einverständnis erklärt, wird der eigentliche Gefällt-mir-Button nachgeladen. Viele Webseiten haben diese Zwei-Klick-Lösung inzwischen eingebunden.

 

Gleiches Problem bei Google-Plus?

Doch wie sieht es nun mit dem Google-Plus-Badge aus? Die verschiedenen Varianten der Badges können hier ausgewählt werden. Bei meinen Recherchen im Netz bin ich auf die Datenschutzbestimmungen zum Plus-One-Button gestoßen. Hier werden Hinweise zur Art und Verwendung der erhobenen Daten gegeben. Gespeichert werden beispielsweise Informationen darüber, welchen Seiten man ein +1 gegeben hat.Google-Plus-Badge

Ich gehe davon aus, dass die Problematik hier ähnlich zum Facebook-Button ist. Denn gleich beim Laden einer Webseite, die den Badge enthält, wird auch das Google-Plus-Badge selbst mitgeladen. Dabei müssen auch Nutzerinformationen mitgegeben werden - zumindest ein Cookie, denn sonst könnte das Badge nicht erkennen, ob ich dem Webseitenbetreiber bereits folge oder nicht. Also sollte streng genommen auch hier zunächst der Nutzer sein Einverständnis erklären, bevor der Button geladen wird. Die Datenschutzhinweise der jeweiligen Webseite sollten also zumindest einen Hinweis auf die Übertragung der Daten enthalten.

Ich konnte jedoch leider keine Beiträge finden, die sich direkt mit der Frage möglicher Probleme durch die Einbindung des Badges beschäftigen. Das ist gerade wegen der zunehmenden Bedeutung von Google-Plus etwas verwunderlich.

 

Noch keine 2-Click-Lösung für das Badge

Leider scheint es derzeit noch keine passende 2-Click-Lösung für das Google-Plus-Badge zu geben. Wenn man sich einmal umschaut, wird das Badge recht häufig in seiner bestehenden Form eingebunden. Dies und die Tatsache, dass bisher noch niemand auf die Idee gekommen ist, das zu hinterfragen, machen mich etwas stutzig - zumal ich gerade selbst überlege, das Badge einmal auszuprobieren, denn ich bin ein zunehmend begeisterter Nutzer von Google-Plus.

Falls jemand dazu Informationen oder eine Meinung hat, gerne per Kommentar in diesen Beitrag. Ich bin gespannt, wie die Auffassung dazu in der Netzgemeinde ist.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz+Mehr Infos hier.





Anzeige von Clixado

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen





{extravote 1}

 


SEO-Checkliste

SEO-Checkliste

 

Anzeigen







SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

06340/351-943

 

info(at)seo-suedwest.de

SEO-Wissenstest

SEO-Wissenstest

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Sprecher auf

Partner

15 Prozent sparen!
Euer Rabatt-Code lautet SEOSUEDWESTSMX

Auszeichnungen

SEO Südwest: Platz 5 bei den SEO-Wahlen 2014 zum besten deutschen SEO-Blog

 

SEO-united.de Tipp 12/15

iBusiness Top-100-Liste SEO-Dienstleister

SEO Südwest English website

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Kalender 2017

SEO-Kalender 2017

 

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-Tipps und SEO-Tricks

IMAGE Adressleiste im Browser mit Wunschfarbe einfärben - so funktioniert es
Montag, 09. Oktober 2017
Mit einer einzigen Codezeile kann man die Adresszeile des Browsers in einer beliebigen Farbe... Weiterlesen...
IMAGE Lighthouse: ein Top-Tool für die Performancemessung von Webseiten und PWAs
Montag, 16. Oktober 2017
Lighthouse ist ein Tool, mit dem man die Performance und die Nutzerfreundlichkeit von Progressive... Weiterlesen...
IMAGE Tipp: Reddit für den Aufbau von Backlinks nutzen
Samstag, 17. Januar 2015
Die Social-News-Plattform Reddit erlaubt den Aufbau von guten Backlinks - wenn man sich an... Weiterlesen...

 Eine Auswahl zufriedener Kunden

Rebel - Bad Küche Raum
Schöne Haare Karlsruhe
kr3m
feel-perfect.eu - Die Nährstoffexperten border=
Flintec IT GmbH
ESM Academy
Ringladen

Verbinden

Social Networks und RSS-Feed