Podcast

Podcast

Podcast

Laut Google ist das Verlinken von genutzten Quellen gute SEO-Praxis - und das hat seine Gründe.

 

Weitere Meldungen in dieser Ausgabe: Das Google Core Update vom Mai ist abgeschlossen, Google ändert die Auswahl von Titeln mehrsprachiger Seiten, Google PageSpeed Insights zeigt eine neue Kennzahl an, und: der Umgang Googles mit Links auf Seiten mit 'noindex, follow' ist nicht definiert.

 

Google: 'Das Verlinken von Quellen ohne 'nofollow' ist gute SEO-Praxis.'

Verwendete Quellen sollten mit einem Link belohnt werden, der nicht mit 'nofollow' gekennzeichnet ist. Das erklärte in dieser Woche Danny Sullivan von Google. Natürlich hat auch Google ein Interesse an solchen Links, aber es ist auch einfach nur fair, Quellen kenntlich zu machen.

 

Google Mai 2022 Core Update: Rollout ist abgeschlossen

Google hat den Rollout des jüngsten großen Core Updates abgeschlossen. Damit ist jetzt die Zeit für eine Bestandsaufnahme gekommen.

 

Google ändert den Umgang mit Titeln für mehrsprachige Seiten

Google hat eine algorithmische Anpassung durchgeführt, die sich auf die Auswahl der Title Links für mehrsprachige Seiten bezieht. Auch Seiten, bei denen nicht-lateinische in lateinische Schriftzeichen überführt wurden, können jetzt andere Title Links in den Suchergebnissen erhalten.

 

Google zeigt jetzt auch die 'Interaction to Next Paint' in PageSpeed Insights an

Google PageSpeed Insights hat eine neue Kennzahl erhalten: Im Tool wird jetzt auch die 'Interaction to Next Paint' angezeigt. Die Kennzahl gibt Auskunft über die Reaktionsgeschwindigkeit von Webseiten während der kompletten Besuchszeit. Möglich ist, dass die Interaction to Next Paint demnächst Bestandteil der Core Web Vitals wird.

 

Googles Umgang mit Links auf Seiten mit 'noindex, follow' ist nicht definiert

Ob und wie Google Links auf Seiten indexiert, die mit 'noindex, follow' gekennzeichnet sind, ist nicht vorhersehbar. Grund ist, dass Google auf diese Weise einander widersprechende Anweisungen erhält.

  

 

SEO im Ohr gibt es auch auf iTunes.


SEO im Ohr auf Spotify

 

 

 


SEO im Ohr: der RSS-Feed zum Abonnieren

 

Titelbild: Copyright Fotomek - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeigen

OSG

 

Senior SEO

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px