SEO-News

Google PandaLaut Google steht in den nächsten Wochen ein neues Panda-Update an. Außerdem soll es zukünftig automatische Penguin-Updates geben, die in Echtzeit ablaufen werden.

Google-Mitarbeiter Gary Illyes hat auf der SMX Advanced ein neues Panda-Update angekündigt. Dieses könne bereits in den nächsten Wochen ausgerollt werden. Einen genauen Zeitpunkt nannte er nicht. Der Algorithmus selbst werde sich nicht unbedingt ändern - das Update könnte sich auch nur auf die verwendeten Daten beziehen.

Durch das Update könnten manche Seitenbetreiber, die von bisherigen Panda-Updates betroffen waren, eine Verbesserung ihrer Situation erfahren. Andere Seiten dagegen werden sich verschlechtern oder keine Änderungen sehen.

Das bisher letzte Panda-Update mit der Versionsnummer 4.1 war im September 2014 ausgerollt worden. Panda-Updates zielen auf Webseiten mit niedriger Qualität und so genanntem "Thin Content" - also auf Webseiten ohne spürbaren Mehrwert. Dazu zählen beispielsweise Affiliate-Seiten, die in erster Linie als Plattform für Werbung genutzt werden.

 

Zukünftig Penguin in Echtzeit

Ebenfalls auf der SMX wurde bestätigt, dass Google an der Verbesserung des Penguin-Algorithmus arbeite. Ziel sei es, dass die Updates zukünftig automatisch und in Echtzeit durchgeführt werden können. Mit Hilfe des Penguin-Algorithmus erkennt Google minderwertige Backlinks, die beispielsweise aus Linknetzwerken stammen. Das erste Penguin-Update war am 24. April 2012 ausgerollt worden.

 

Bild © Brooklin - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Googles Panda-Algorithmus, der für die Bewertung der Qualität von Websites verantwortlich war, hat sich zum neuen Coati-Algorithmus weiterentwickelt. Beide Algorithmen gehören inzwischen zu Googles...

Noch hat das Google Helpful Content Update gar nicht begonnen, und dennoch zeigt es bereits erste Auswirkungen. Bemerkenswert ist die Verwandtschaft zu früheren und bestehenden Google Updates wie...

Websites können nach wie vor durch Googles Penguin-Algorithmus mit einer Penalty belegt werden, ohne dass in der Google Search Console darüber informiert wird.

 

 

 

 

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px