SEO-News

GeldNach einem aktuellen Bericht soll Google etwa eine Milliarde US-Dollar für die Beibehaltung der Search Bar an Apple gezahlt haben.

Im Jahr 2014 soll Apple von Google eine Milliarde US-Dollar erhalten haben, schreibt Bloomberg Business. Das Magazin bezieht sich dabei auf Informationen aus einem Gerichtsverfahren zwischen Oracle und Google. Die Vereinbarung sichere Apple einen Anteil der per Apple-Geräte erzeugten Suche-Einnahmen zu, wie ein Oracle-Anwalt gesagt haben soll.

Diese Nachricht zeigt, welche Summen Google zu investieren bereit ist, um die Marktanteile seiner Suche zu sichern. Sie zeigt auch, dass Apple von Googles Geschäften profitiert, obwohl Apples CEO Tim Cook zuvor noch die Verwendung persönlicher Daten kritisiert hatte. Auf der EPIC's Champions of Freedom in Washington hatte Cook 2015 unter anderem folgendes gesagt:

"[...]They’re gobbling up everything they can learn about you and trying to monetize it. We think that’s wrong. And it’s not the kind of company that Apple wants to be."

Natürlich lässt sich die Nutzung von Google als Suche seitens Apple auch damit begründen, dass Google ein Vorreiter auf dem Gebiet der Suchmaschinentechnologie ist, und Apple seinen Kunden nur die besten Services zur Verfügung stellen möchte.

Dazu kommt, dass Apple sich auf dem Gebiet der Suche nicht in völlige Abhängigkeit begeben möchte. Das Unternehmen arbeitet zum Beispiel intensiv an der Indexierung von Apps und setzt auch eigene Crawler zur Indexierung von Dokumenten ein.

 

Bild © Alex - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Anders als von manchen erwartet wird es wohl keine Apple Suchmaschine geben, die mit Google in Konkurrenz tritt. Das geht aus einer erwarteten Zeugenaussage von Apple Senior Vice President Eddy Cue...

Bei syndizierten Inhalten kann es passieren, dass die Kopien bessere Rankings erzielen als das Original. Wer das vermeiden möchte, sollte die Syndizierungspartner darum bitten, ihre Inhalte auf...

Google hat seine Empfehlungen für Canonicals erweitert. Für syndizierte Inhalte sind sie nicht geeignet. Stattdessen sollten die Inhalte auf 'noindex' gesetzt werden.

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px