SEO-News

Lokale SucheGoogle Maps bietet jetzt für bestimmte Orte Informationen zum möglichen Zugang für Rollstuhlfahrer an.

Zumindest in den USA können Rollstuhlfahrer jetzt per Google Maps erkennen, ob bestimmte Gebäude auch mit dem Rollstuhl erreichbar sind. Der Hinweis "Wheelchair accessible entrance" erscheint bei den entsprechenden Orten, wenn Google zuvor darüber informiert wurde.

Google sammelt entsprechende Daten unter anderem mit Hilfe von "Local Guides". Dabei handelt es sich um Nutzer, die Informationen zu Orten sammeln und dafür Vorzüge wie zum Beispiel den vorzeitigen Zugang zu neuen Diensten und Features erhalten.

Die Erweiterung von Google Maps um Informationen für Rollstuhlfahrer geht auf die Initiative des Google-Mitarbeiters Rio Asaka zurück, der das Projekt im Rahmen seiner "20 Prozent" vorantrieb - Google gewährt seinen Mitarbeitern einen Teil ihrer Arbeitszeit, um neue Ideen zu verfolgen.

Ob und wann es die Informationen für Rollstuhlfahrer auch in Deutschland geben wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

 

Titelbild © sdp_creations - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px