SEO-News

Löschen oder besser recyclen?Sollte man nicht mehr aktuelle Inhalte auf einer Webseite löschen oder sie weiterhin anbieten? Google gibt Tipps dazu. Wichtig ist es vor allem, zwischen relevanten und nicht mehr relevanten Inhalten zu unterscheiden.

 

Im Lauf der Zeit verlieren viele Inhalte, die einmal aktuell waren, ihre Bedeutung. Ein Veranstaltungskalender ist beispielsweise nur in dem Jahr relevant, für das er gültig ist. Ein anderes Beispiel sind Produkte aus einem Online-Shop, die nicht mehr lieferbar sind, weil sie beispielsweise durch Nachfolgeprodukte abgelöst wurden.

Doch wie sollte man mit solchen nicht mehr relevanten Inhalten im Hinblick auf die Suchmaschinen verfahren? Dazu gab es kürzlich eine Empfehlung von Gary Illyes, der sich grundsätzlich für das Beibehalten solcher Inhalte ausgesprochen hatte. Wenn man nämlich alte Inhalte lösche, könnten möglicherweise Trafficverluste drohen. Zudem könnten selbst alte Nachrichten nach vielen Jahren noch von Interesse sein.

Eine davon etwas abweichende Meinung vertritt John Müller. In einem aktuellen Webmaster-Hangout sagte er, es sei normal, dass nicht mehr relevante Inhalte irgendwann einmal gelöscht würden. Wenn es für die gelöschten Inhalte einen aktuelleren Ersatz gebe, sollte man per 301-Redirect auf diesen weiterleiten. Falls nicht, sollte man den Status 404 senden oder die betreffenden Seiten auf "noindex" stellen.

 

Webmaster-Hangout

Müller schlägt eine Übergangsphase vor, in der die alten Inhalte weiterhin bereitgestellt werden, ergänzt um einen entsprechenden Hinweis, der auf den Seiten angezeigt wird. Nach etwa einem Monat könne man die Inhalte dann löschen.

Müller merkt zum Schluss auch an, dass es verschiedene Möglichkeiten im Umgang mit abgelaufenen Inhalten gebe. Es komme immer auf die Seite und die jeweiligen Inhalte an.

Letztendlich muss jeder Webseitenbetreiber selbst entscheiden, ob seine Inhalte noch von Interesse für die Nutzer sein könnten. Ein gutes Indiz dafür ist sicherlich der Traffic auf den Seiten: Sollte es noch eine nenneswerte Zahl von Besuchern geben, sollten die Inhalte besser erhalten werden - es sei denn, es gibt eine neuere und relevanter Version.

 

Titelbild © doomu - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px