SEO-News

GoogleWenn man testen möchte, ob die eigene Webseite bereits in den neuen Google-Index aufgenommen wurde, und eine Auswertung der Logfiles vornimmt, muss man dabei AMP-Seiten herausrechnen, denn auch diese werden vom mobilen Googlebot besucht.

Um festzustellen, ob eine Webseite bereits in Googles neuen "Mobile First"-Index umgezogen wurde, gibt es einen einfachen Test. Dazu müssen lediglich die Logdateien des Webservers ausgewertet werden. Ist die Zahl der Zugriffe durch den mobilen Googlebot größer als die Zahl der Zugriffe durch den Googlebot für Desktopseiten, ist dies ein klares Zeichen dafür, dass eine Seite bereits im neuen Index gelistet ist.

Für Webseiten mit einer zusätzlichen AMP-Variante muss aber zuvor eine Bereinigung der Daten stattfinden, denn der mobile Googlebot crawlt auch die AMP-Seiten, was zu einer Verfälschung der Auswertung führen kann. Darauf hat Johannes Müller heute per Twitter hingewiesen:

 

Google: Wie man per Logabfrage testen kann, ob eine Seite bereits im neuen Index liegt 

 

Zum Prüfen der Logfiles schlägt Quentin Adt folgende Kommandos vor. Dabei werden AMP-Seiten ausgeschlossen:

  1. grep '66.249.' MyLogFile.log |grep Googlebot|grep -v 'AMPtagInYourURLs'|grep -v ' Mobile '|wc -l
  2. grep '66.249.' MyLogFile.log |grep Googlebot|grep -v 'AMPtagInYourURLs'|grep ' Mobile '|wc -l

Wenn 2. größer ist als 1., befindet sich die geprüfte Seite bereits im neuen Index. Für eine vollständige Analyse sollte man jedoch sämtliche IP-Bereiche testen, unter denen der Googlebot auftritt. Neben dem Bereich 66.249 sind das außerdem

  • 64.18.0.0 bis 64.18.15.255
  • 64.233.160.0 bis 64.233.191.255
  • 66.102.0.0 bis 66.102.15.255
  • 72.14.192.0 bis 72.14.255.255
  • 74.125.0.0 bis 74.125.255.255
  • 108.177.8.0 bis 108.177.15.255
  • 172.217.0.0 bis 172.217.31.255
  • 173.194.0.0 bis 173.194.255.255
  • 203.208.32.0 bis 203.208.63.255
  • 207.126.144.0 bis 207.126.159.255
  • 209.85.128.0 bis 209.85.255.255
  • 216.58.192.0 bis 216.58.223.255 und
  • 216.239.32.0 bis 216.239.63.255.

Allerdings dürfte es bereits genügen, den Test stichprobenweise für einzelne IP-Bereiche durchzuführen.

 

Titelbild: Goolge

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.


SEO-Newsletter bestellen

Melde Dich für den SEO-Newsletter von SEO Südwest an und erhalte monatlich eine Übersicht der wichtigsten SEO-News.

Mit SEO Südwest vernetzen

Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px