SEO-News

StoppschildEine neue Studie, die unter Beteiligung von Google erstellt wurde, zeigt, dass die Mehrheit der Chrome-Nutzer auf einer Webseite verbleibt, selbst wenn sie mit einer SSL-Sicherheitswarnung konfrontiert werden. Firefox-Nutzer reagieren sensibler auf Warnmeldungen.

Aktuelle Browser zeigen einen Hinweis an, wenn eine Webseite unverschlüsselt ausgespielt wird und die Nutzer dort beispielsweise ein Passwort oder Kreditkartendaten eingeben möchten. Bei Google Chrome wird das mit Version 70, die für den Oktober dieses Jahres geplant ist, wie folgt aussehen:

Sicherheitswarnung Google Chrome

 

Derlei Warnungen scheinen jedoch bei vielen Nutzern keine Wirkung zu zeigen. Das verdeutlichen die Ergebnisse einer aktuellen Studie (PDF), an der neben der University of California und dem International Computer Science Institute Berkeley auch Google beteiligt war. In der Studie, an der insgesamt 6.000 Personen teilnahmen, kam heraus, dass je nach Situation der überwiegende Teil der Nutzer selbst nach der Anzeige einer Sicherheitswarnung auf der jeweiligen Webseite verbleibt. Neben Warnmeldungen wegen fehlender Verschlüsselung wurden außerdem die Reaktionen der Nutzer auf Hinweise wegen möglicher auf einer Webseite vorhandener Malware sowie wegen Phishings untersucht.

Die Erfassung der Nutzerreaktionen erfolgte in situ, also direkt auf den Rechnern der Nutzer während der Nutzung des Webs. Durch ein Browser-Plugin für Chrome und Firefox konnte erfasst werden, wie sich die Nutzer in einer bestimmten Situation verhielten.

 

Chrome-Nutzer reagierten weniger sensibel auf die Warnungen als Firefox-Nutzer

Die Studie zeigte, dass 37,6 Prozent der Chrome-Nutzer ihre Sitzung bei einer SSL-Warnung nicht fortsetzten. Bei einer Malware-Warnung waren es 76,9 Prozent und bei einer Phishing-Warnung 79,9 Prozent. Damit lagen die Zahlen unter denen der Firefox-Nutzer: Hier ließen sich 52,3 Prozent der Nutzer von einer SSL-Warnung beeindrucken, während es bei einer Malware-Warnung 89,3 Prozent und bei einer Phishing-Warnung 96,4 Prozent waren.

Die Situation und die Vertrautheit mit einer Webseite wirken sich auf das Verhalten der Nutzer aus. So wurde in der Studie hinsichtlich der SSL-Warnungen unterschieden, ob ein Nutzer einen Account auf der jeweiligen Webseite hat, ob er die betreffende Seite schon einmal besucht hat oder ob er zuvor schon einmal eine ähnliche Seite gesehen hat:

Wie viele Nutzer verbleiben trotz Sicherheitswarnung auf einer Webseite

Warum viele Nutzer trotz Warnmeldung auf einer Webseite verbleiben, kann viele Gründe haben. Gerade bei vertrauten oder vertraut wirkenden Seiten scheinen die Nutzer die Ursache für die Warnung laut der Studie weniger in der jeweiligen Webseite, sondern eher bei sich selbst zu suchen - etwa in Form eines falsch konfigurierten Browsers.

Auch ein Gewöhnungseffekt kann dabei zum Tragen kommen. Hat man entsprechende Fehlermeldungen oft genug gesehen, fallen sie weniger auf und werden nicht mehr bewusst wahrgenommen.

Interessant ist, dass Firefox-Nutzer vorsichtiger zu sein scheinen als Chrome-Nutzer. Hier dürfte die unterschiedliche Zusammensetzung der Nutzerpopuationen eine Rolle spielen. So zeigt eine Studie aus dem Jahr 2012, dass Chrome-Nutzer im Durchschnitt deutlich jünger sind als Firefox-Nutzer. Dementsprechend höher dürfte die Risikobereitschaft der Chrome-Nutzer sein.

Die Frage ist, ob noch drastischere Warnmeldungen am beobachteten Verhalten etwas ändern würden. Sicherlich ist hier auch zwischen Webseiten unterschiedlicher Branchen zu unterscheiden: In eher sensiblen Branchen wie Finanzen oder Medizin werden die Nutzer sicherlich eher auf Warnungen reagieren als auf Seiten, die nur zur Unterhaltung aufgerufen werden.

 

Titelbild © JWS - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.



Anzeige von Clixado

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen





SEO-Newsletter bestellen

Mit dem SEO-Newsletter erhältst Du einmal pro Monat eine Übersicht der wichtigsten SEO-Meldungen auf SEO Südwest sowie Ankündigungen wichtiger SEO-Veranstaltungen. Zum Abonnieren des SEO-Newsletters ist die Einwilligung in die Datenschutzhinweise erforderlich. Zum Bestellen genügt die Angabe der E-Mail-Adresse. Per Klick auf den entsprechenden Button unten kann das Abonnement jederzeit gekündigt werden.
Ich stimme den Nutzungsbedingungen zu

SEO-Checkliste

SEO-Checkliste

 

Anzeigen












SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

06340/351-943

 

info(at)seo-suedwest.de

SEO-Schulung 2019

SEO-Schulung

Ganztägige Schulung "SEO-Grundlagen". Jetzt anmelden

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Kalender 2018

SEO-Kalender 2018

 

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Sprecher auf

Auszeichnungen

iBusiness Top-100-Liste SEO-Dienstleister

SEO Südwest: Platz 5 bei den SEO-Wahlen 2014 zum besten deutschen SEO-Blog

 

SEO-united.de Tipp 12/15

SEO-Tipps und SEO-Tricks

IMAGE 'Noindex' oder robots.txt - wann ist welches Instrument das richtige?
Freitag, 09. Februar 2018
Um zu steuern, welche Seiten von Google und anderen Suchmaschinen gecrawlt und indexiert werden... Weiterlesen...
IMAGE Lighthouse: ein Top-Tool für die Performancemessung von Webseiten und PWAs
Montag, 16. Oktober 2017
Lighthouse ist ein Tool, mit dem man die Performance und die Nutzerfreundlichkeit von Progressive... Weiterlesen...
IMAGE Tipp: Reddit für den Aufbau von Backlinks nutzen
Samstag, 17. Januar 2015
Die Social-News-Plattform Reddit erlaubt den Aufbau von guten Backlinks - wenn man sich an... Weiterlesen...

News aus dem Blog

IMAGE Vielen Dank für die Glückwünsche, Google!
Dienstag, 07. November 2017
Google hat mich mit einem persönlichen Geburtstags-Doodle überrascht. Vielen Dank dafür! Weiterlesen...
IMAGE Google Webmaster Hangout: A visit at the Google Zurich office
Donnerstag, 05. Juli 2018
I was invited to Google Zurich to take part in a new episode of the Webmaster Office Hangout. I was... Weiterlesen...
IMAGE AMP - Is GDPR-compliant usage possible?
Sonntag, 29. April 2018
The AMP framework was established to speed up mobile websites. Normally, AMP pages are served via... Weiterlesen...

 Eine Auswahl zufriedener Kunden

Rebel - Bad Küche Raum
Schöne Haare Karlsruhe
kr3m
feel-perfect.eu - Die Nährstoffexperten border=
Flintec IT GmbH
ESM Academy
Ringladen

Verbinden und Informationen zu SEO Südwest

Impressum und Datenschutz

Social Networks und RSS-Feed