SEO-News

WeiterleitungGrößere Umstellungen auf einer Webseite, die sich auf die URL-Struktur auswirken, sollten laut Google nicht von Hand durchgeführt werden. Das könne zu Problemen führen.

Die Umstellung einer Webseite ist häufig mit einer geänderten URL-Struktur verbunden. In einem solchen Fall müssen Redirects von den alten auf die neuen URLs eingerichtet werden, damit bestehende Links und Lesezeichen nicht ins Leere laufen, und damit die bei Google indexierten URLs auch weiterhin erreichbar sind, bis der Index aktualisiert wurde.

Bei größeren Webseiten können so schon einmal mehrere Tausend URLs betroffen sein, die mit Redirects versehen werden müssen - eine fehleranfällige Tätigkeit.

Aus diesem Grund rät Johannes Müller dazu, solch große Änderungen nicht von Hand vorzunehmen, sondern dies automatisiert zu erledigen. Er teilte dies in einer Antwort auf die Anfrage eines Nutzers mit, der eine umfassende Umstellung der URL-Struktur auf seiner Webseite vornehmen muss. Der Nutzer wollte wissen, ob auch für solche URLs eine Weiterleitung eingerichtet werden muss, für die es keine externen Links gibt.

Müller empfahl, für alle URLs eine Weiterleitung einzurichten. Man solle nichts verschenken. Gleichzeitig warnte er davor, eine Umstellung von Hand und der Verlust der Seitenstruktur könnten zum Verlust des Kontextes für die Seiten führen:

 

Google: große Mengen an Redirects nicht von Hand aufsetzen

 

Zur Vorbereitung automatischer Weiterleitungsregeln kann man auf passende Tools zurückgreifen. So helfen Crawler wie Screaming Frog dabei, die bestehende URL-Struktur abzubilden. Mit Hilfe von regulären Ausdrücken können Regeln für die Überführung der alten in die neuen URLs erstellt werden.

Wie genau die Automatisierung aussehen kann, hängt von der jeweiligen URL-Struktur sowie den durchzuführenden Änderungen ab.

 

Titelbild: Copyright bofotolux - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px