SEO-News

SpeedGoogle hat erneut erklärt, dass es keine exakten Zahlen und Tools gibt, mit denen man die Bewertung des Page Speeds durch Google nachvollziehen könnte. Zudem würden sich die Bewertungsmaßstäbe weiterentwickeln.

Die Ladezeit ist ein Rankingfaktor für Google. Leider ist es aber nicht möglich zu erkennen, wie gut oder wie schlecht die tatsächliche Bewertung der Ladezeit durch Google ist. Zwar gibt es von Google bereitgestellte Tools wie PageSpeed Insights oder Lighthouse, doch hatte Google bereits vor einiger Zeit erklärt, dass keines dieser Tools die interne Bewertung des Page Speeds durch Google abbilde. So kommen zum Beispiel bei PageSpeed Insights andere Metriken zur Anwendung als bei der Bewertung, die für die Rankings einer Webseite vorgenommen wird. Und schließlich fließen verschiedene Unterseiten mit einer abweichenden Gewichtung in die Berechnung des PageSpeeds ein.

Es ist also schwierig, von selbst durchgeführten Tests auf die Bewertung von Google zu schließen. Diesen Umstand bestätigte Johannes Müller jetzt auf Twitter. Es gebe keine exakten Zahlen oder Tests für den Page Speed. Es würden verschiedene Tests benötigt. Zudem gebe es mit der Zeit Veränderungen:

 

Google: keine exakten Tools oder Metriken zur Speedmessung 

 

Dass die Bewertung durch Google mit der Zeit variiert, ist zum Beispiel auch daran erkennbar, dass sich die Bewertung in den Tools wie PageSpeed Insights mit der Zeit verändern kann, auch wenn auf einer Website keine Änderungen vorgenommen werden.

Ziel sollte es daher immer sein, möglichst gute Ergebnisse in verschiedenen Tools zu erzielen und dabei auf bestimmte Kennzahlen besonders zu achten. Dazu gehören die Folgenden:

 

Titelbild © Petrik - Fotolia.com 

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google: Page Speed spielt immer noch eine Rolle

Der Page Speed bzw. die Ladezeit von Webseiten ist für Google immer noch von Bedeutung. Allerdings ist es wichtig zu wissen, in welchem Zusammenhang Google den Page Speed für die Rankings verwendet.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px