SEO-News

URLDas Verändern von URLs einer Website lohnt sich in den seltensten Fällen. Meist überwiegen die negativen Auswirkungen die geringen Vorteile.

Die Bedeutung von URLs als Rankingfaktor für Google ist inzwischen sehr gering. So spielen zum Beispiel Keywords in URLs für Google kaum eine Rolle.

Demzufolge bringt es aus SEO-Perspektive in den meisten Fällen wenig, die URLs einer Website zu ändern. Mehr noch: Der dadurch entstehende Schaden dürfte normalerweise den Nutzen überwiegen. Darauf wies Johannes Müller auf Twitter hin. Er schrieb, er würde von einer Umstrukturierung von URLs abraten, zum Beispiel vom Ersetzen von Unterstrichen durch Bindestriche oder vom Austausch von Endungen wie ".php" durch ".html". Das sollte nur dann erfolgen, wenn es einen wirklich wichtigen Grund gebe. Der SEO-Nutzen sei gleich Null, und die Konsequenzen könnten schmerzhaft sein:

 

Google: mehr Schaden als Nutzen durch URL-Wechsel

 

Schon früher hatte Google darauf hingewiesen, dass das Entfernen von URL-Endungen wie ".html" nicht empfehlenswert sei.

Wenn sich URLs ändern, muss Google diese neu bewerten. Das kann sich auf die Rankings der betreffenden Seiten auswirken und zu einer zumindest vorübergehenden Verschlechterung der Platzierungen führen. 

Aus diesem Grund sollten URLs nur dann geändert werden, wenn es zwingende Gründe dafür gibt - zum Beispiel, wenn sich die Struktur einer Website ändert, etwa durch das Hinzufügen neuer Kategorien.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google empfiehlt, sogenannte Action URLs per robots.txt zu blockieren, um das Crawlen auf wichtige URLs zu fokussieren.

Die Umstellung einer Website von 'www' auf 'nicht www' für die URLs einer Website ändert für die Suche nicht viel. Das bestätigte jetzt John Müller von Google.

Derzeit kommt es bei Google zu Problemen beim manuellen Einreichen von URLs zum Indexieren. Die Fehlermeldung lautet 'Hostload exceeded'.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px