SEO-News

Google: Best Practices für User Generated ContentAuf Websites mit User Generated Content sollten einige Regeln beachtet werden, um keine Probleme mit den Rankings in der Suche oder mit dem Ausspielen von Anzeigen zu bekommen. Google erklärt in einem Video die Best Practices im Umgang mit User Generated Content.

Inhalte von Nutzerinnen und Nutzern auf einer Website, sogenannter User Generated Content, können auf vielfältige Weise eine Bereicherung sein. Sie können zum Beispiel neue Perspektiven und Erkenntnisse liefern und das Bilden einer Community fördern.

Leider wird User Generated Content aber häufig zu Spamzwecken missbraucht, zum Beispiel, um unerwünschte Links in Kommentaren oder Forenbeiträgen zu platzieren. Dieser Spam kann sich für eine Website nachteilig auf die Rankings in der Suche und auf die Möglichkeit auswirken, mit Anzeigen Geld zu verdienen. Wichtig dabei: Google wertet User Generated Content wie andere Inhalte einer Website auch. Somit können sich die von Nutzern erstellten Inhalte positiv, aber auch negativ auswirken.

Um Probleme durch User Generated Content zu vermeiden, sollten einige Best Practices beachtet werden, die Aurora Morales und Martin Splitt von Google jetzt in einem neuen Video vorgestellt haben.

  • Kommentare auf eigene Seite auslagern - ohne Google Ad-Code: Um das Risiko durch schädliche Inhalte wie User Generated Spam zu reduzieren, sollten Kommentare auf separaten Seiten erscheinen. Diese kann man mit einem Call to Action wie einem Link "Zu den Kommentaren" von der Seite mit den Hauptinhalten anbinden. 
  • Grundsätzlich sollte Ad-Code zunächst einmal nur auf Seiten ohne User Generated Content verwendet werden. Nur nach Prüfung der Inhalte sollten Anzeigen geschaltet werden. So lässt sich das Risiko senken, gegen Googles Anzeigenrichtlinien zu verstoßen.
  • Richtlinien für User Generated Content auf Website anbieten: Hier sollte man erklären, was den Nutzern beim Kommentieren und beim Posten erlaubt ist, und was nicht.
  • Seiten mit User Generated Content standardmäßig auf "noindex" setzen, um mehr Kontrolle zu haben. Das "noindex" kann entfernt werden, nachdem man die Inhalte auf den betreffenden Seiten geprüft hat.
  • Links in User Generated Content mit rel="ugc" kennzeichnen. Diese Kennzeichnung kann man für vertrauenswürdige Nutzer entfernen.
  • Flag zum Kennzeichnen von problematischen Inhalten anbieten: So haben die Nutzer die Möglichkeit, Inhalte zu melden, die gegen die Content-Richtlinien verstoßen.
  • Automatisches System zum Ausfiltern unerwünschter Inhalte verwenden: Für viele Content Management Systeme gibt es passende Plugins, die zumindest einen großen Teil problematischer Inhalte automatisch herausfiltern.
  • Captchas gegen Bots verwenden. So lässt sich sicherstellen, dass nur Menschen Inhalte posten und keine Bots.
  • Vertrauenswürdige Nutzer zu Moderatoren machen: Das hilft dabei, die Arbeit zum Sichten neuer Inhalte auf mehrere Schultern zu verteilen.
  • Nur das Posten von Text erlauben: Auf diese Weise kann man potentiell problematische Inhalte wie Bilder oder Videos im Voraus auschließen.
  • Nur familienfreundliche Inhalte für Seiten mit AdSense verwenden, um nicht gegen die Google Ads-Richtlinien zu verstoßen.

Das Beachten dieser Best Practices minimiert die Risiken für Websites mit User Generated Content bei gleichzeitiger Wahrung der Chancen, die solche Inhalte bieten.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.



Anzeigen

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen



SEO-Vergleich





Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

 

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

trust in time

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Backlink-Kampagnen


SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

06340/351-943

 

info(at)seo-suedwest.de

Auszeichnungen

SEO-Vergleich.de: Top 30 SEO-Agenturen mit der höchsten Sichtbarkeit 2020

iBusiness Top-100-Liste SEO-Dienstleister

SEO Südwest: Platz 5 bei den SEO-Wahlen 2014 zum besten deutschen SEO-Blog

 

SEO-united.de Tipp 12/15

Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Kalender 2020

SEO-Kalender 2019

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

IMAGE Google Product Reviews Update Dezember 2021: SEO im Ohr - Folge 178
Freitag, 03. Dezember 2021
Google hat mit dem Rollout eines neuen Product Reviews Updates begonnen. Für deutschsprachige Websites ist das derzeit noch nicht unmittelbar relevant. Das könnte sich aber ändern. Noindex-URLs müssen normalerweise nicht in der Sitemap enthalten... Weiterlesen...

SEO-Tipps und SEO-Tricks

IMAGE 'Noindex' oder robots.txt - wann ist welches Instrument das richtige?
Freitag, 09. Februar 2018
Um zu steuern, welche Seiten von Google und anderen Suchmaschinen gecrawlt und indexiert werden... Weiterlesen...
IMAGE Lighthouse: ein Top-Tool für die Performancemessung von Webseiten und PWAs
Montag, 16. Oktober 2017
Lighthouse ist ein Tool, mit dem man die Performance und die Nutzerfreundlichkeit von Progressive... Weiterlesen...
IMAGE Tipp: Reddit für den Aufbau von Backlinks nutzen
Samstag, 17. Januar 2015
Die Social-News-Plattform Reddit erlaubt den Aufbau von guten Backlinks - wenn man sich an... Weiterlesen...

News aus dem Blog

IMAGE Google Webmaster Conference 2019 in Zürich – Recap
Mittwoch, 11. Dezember 2019
Auf der diesjährigen Google Webmaster Conference in Zürich, die erstmals im Raum EMEA... Weiterlesen...
IMAGE Google Webmaster Hangout: A visit at the Google Zurich office
Donnerstag, 05. Juli 2018
I was invited to Google Zurich to take part in a new episode of the Webmaster Office Hangout. I was... Weiterlesen...
IMAGE SEO-Rückblick 2020: Gespräch mit Markus Hövener
Dienstag, 01. Dezember 2020
Ein SEO-Rückblick in lockerer und entspannter Weise: Markus Hövener und ich sprechen über einige... Weiterlesen...

 Eine Auswahl zufriedener Kunden

Rebel - Bad Küche Raum
Schöne Haare Karlsruhe
kr3m
feel-perfect.eu - Die Nährstoffexperten border=
Flintec IT GmbH
ESM Academy
Ringladen

Verbinden und Informationen zu SEO Südwest

Impressum und Datenschutz

Social Networks und RSS-Feed