SEO-News

Google-LogoGoogle hat mit dem Rollout eines weiteren Product Reviews Updates begonnen. Im Zusammenhang mit diesem Update werden zwei neue Best Practices für Product Reviews eingeführt.

Der Rollout des Dezember 2021 Product Reviews Updates hat heute begonnen, bezieht sich nur auf englischsprachige Seiten und wird etwa drei Wochen dauern. Google hat das Update per Twitter angekündigt:

 

Google rollt Dezember 2021 Product Reviews Update aus

In einem Blogbeitrag nennt Google weitere Details zum aktuelle Product Reviews Update. Es wird darauf hingewiesen, dass diejenien, die in der Zwichenzeit Verbesserungen am Content vorgenommen haben, nun durch bessere Rankings profitieren können:

"We are now rolling out a new update, the first major update since April, that may change how your product reviews rank in search results. In particular, if you have made positive changes to your content, you may see that improvement reflected as part of this latest release."

Das erste Update dieser Art hatte es im April dieses Jahres gegeben. Updates dieser Art beziehen sich auf Webseiten, auf denen Produkttests und Produktbewertungen angeboten werden. Davon betroffen sind auch viele Affiliate Websites, auf denen neben Produktangeboten auch Testberichte der Produkte zu finden sind. Weniger im Fokus stehen dagegen klassische E-Commerce-Seiten oder Seiten mit nur einzelnen Produkten.

Google hatte schon zum Product Reviews Update vom April Best Practices genannt, auf die bei Produktbewertungen geachtet werden sollte:

  • Wird Expertenwissen über die Produkte ausgedrückt, wo es angemessen ist?
  • Werden die physischen Eigenschaften des Produkts gezeigt und wie es verwendet wird, gemeinsam mit originären Inhalten über das hinaus, was vom Hersteller zur Verfügung gestellt wird?
  • Werden quantitative Kennzahlen zur Verwendung eines Produkts geliefert, und das in verschiedenen Leistungskategorien?
  • Wird beschrieben, was ein Produkt von seinen Konkurrenzprodukten unterscheidet?
  • Werden vergleichbare Produkte einander gegenübergestellt, oder wird erklärt, welche Produke am besten für bestimmte Verwendungszwecke und Situationen geeignet sind?
  • Werden die Vor- und Nachteile eines bestimmten Produktes auf Basis von Nachforschungen dargestellt?
  • Wird beschrieben, wie sich ein Produkt ausgehend von vorherigen Produkten oder Produktversionen weiterentwickelt hat, um Verbesserungen anzubieten und Probleme zu beheben oder wird den Nutzern auf andere Weise dabei geholfen, eine Kaufentscheidung zu treffen?
  • Werden die wichtigsten Entscheidungskriterien für die jeweilige Produktkategorie beleuchtet und wie sich ein Produkt sich in diesen Kriterien bewährt? Beispiel: Ein Test für Autos könnte den Verbrauch, die Sicherheit und die Handhabung nutzen und sie jeweils bewerten.
  • Werden die wichtigsten Entscheidungen beschrieben, die bei der Gestaltung eines Produkts getroffen wurden, sowie deren Auswirkungen auf die Nutzer, auch jenseits der Aussagen des Herstellers?

 

Zusätzliche Best Practices für Product Reviews

Im Zusammenhang mit dem aktuellen Product Reviews Update führt Google zwei weitere Best Practices für Produktbewertungen ein:

  • Bereitstellen von Nachweisen wie Bildern, Audio oder anderen Links zu eigenen Erfahrungen mit dem Produkt, um die Expertise zu unterstreichen und die Authentizität des Reviews zu stärken
  • Einbinden von Links zu verschiedenen Verkäufern, um den Lesern die Möglichkeit zu geben, das Produkt bei einem Händler ihrer Wahl zu erwerben.

Weil das Update nur englischsprachige Seiten betrifft, wird es für Websites im deutschsprachigen Raum wohl keine gravierenden Änderungen durch das Update geben.

Alles Wissenswerte zu Googles Product Reviews Updates ist auf dieser Seite zusammengefasst.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.



Anzeigen

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen



SEO-Vergleich





Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeigen

Search One

 

 

Search One

 

Anzeige

rnkeffect

 

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX



SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Backlink-Kampagnen


SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

06340/351-943

 

info(at)seo-suedwest.de

Auszeichnungen

SEO-Vergleich.de: Top 30 SEO-Agenturen mit der höchsten Sichtbarkeit 2020

iBusiness Top-100-Liste SEO-Dienstleister

SEO Südwest: Platz 5 bei den SEO-Wahlen 2014 zum besten deutschen SEO-Blog

 

SEO-united.de Tipp 12/15

Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Kalender 2020

SEO-Kalender 2019

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

IMAGE Warum Google auch weiterhin keine konkreten Empfehlungen zu Core Updates geben will: SEO im Ohr - Folge 184
Freitag, 14. Januar 2022
Das Problem mit Google Core Updates besteht darin, dass es für betroffene Websites keine klaren Handlungsempfehlungen gibt. Und das wird auch so bleiben. Bing und Yandex tauschen jetzt per IndexNow eingereichte URLs miteinander aus. In der Google... Weiterlesen...

SEO-Tipps und SEO-Tricks

IMAGE 'Noindex' oder robots.txt - wann ist welches Instrument das richtige?
Freitag, 09. Februar 2018
Um zu steuern, welche Seiten von Google und anderen Suchmaschinen gecrawlt und indexiert werden... Weiterlesen...
IMAGE Lighthouse: ein Top-Tool für die Performancemessung von Webseiten und PWAs
Montag, 16. Oktober 2017
Lighthouse ist ein Tool, mit dem man die Performance und die Nutzerfreundlichkeit von Progressive... Weiterlesen...
IMAGE Tipp: Reddit für den Aufbau von Backlinks nutzen
Samstag, 17. Januar 2015
Die Social-News-Plattform Reddit erlaubt den Aufbau von guten Backlinks - wenn man sich an... Weiterlesen...

News aus dem Blog

IMAGE Google Webmaster Conference 2019 in Zürich – Recap
Mittwoch, 11. Dezember 2019
Auf der diesjährigen Google Webmaster Conference in Zürich, die erstmals im Raum EMEA... Weiterlesen...
IMAGE Google Webmaster Hangout: A visit at the Google Zurich office
Donnerstag, 05. Juli 2018
I was invited to Google Zurich to take part in a new episode of the Webmaster Office Hangout. I was... Weiterlesen...
IMAGE SEO-Rückblick 2020: Gespräch mit Markus Hövener
Dienstag, 01. Dezember 2020
Ein SEO-Rückblick in lockerer und entspannter Weise: Markus Hövener und ich sprechen über einige... Weiterlesen...

 Eine Auswahl zufriedener Kunden

Rebel - Bad Küche Raum
Schöne Haare Karlsruhe
kr3m
feel-perfect.eu - Die Nährstoffexperten border=
Flintec IT GmbH
ESM Academy
Ringladen

Verbinden und Informationen zu SEO Südwest

Impressum und Datenschutz

Social Networks und RSS-Feed