SEO-News

Google-SuchefeldDas im April 2021 durchgeführte Google Product Reviews Update soll für bessere Suchergebnisse im Zusammenhang mit Produkttests sorgen. Was bis jetzt über das Update bekannt ist, zeigt dieser Beitrag.

Es könnte ein weiterer wichtiger Baustein auf dem Weg zu besseren Suchergebnissen in Google werden: Das Product Reviews Update, welches von Google am 8. April ausgerollt wurde. Bereits wenige Tage nach dem Update zeigten sich deutliche Auswirkungen auf den Suchergebnisseiten.

Doch was genau steckt hinter dem Update, und welche Websites sind davon betroffen?

Die wichtigsten Fakten, die bis jetzt zum Google Product Reviews Update bekannt sind:

 

Wurde das Update weltweit ausgerollt, und sind auch deutschsprachige Suchanfragen betroffen?

Nein, das Product Reviews Update wurde bisher nur für englischsprachige Suchanfragen ausgerollt. Weitere Sprachen sollen folgen, wobei es dafür noch keinen offiziellen Zeitplan gibt.

 

Welche Arten von Websites sind vom Update betroffen?

Betroffen sind vor allem Websites, bei denen Produktbewertungen im Vordergrund stehen und nicht einzelne Produkte. Das dürfte zum Beispiel auf viele Affiliate-Websites zutreffen, die eine oder mehrere Bewertungen auf einer eigenen Seite enthalten, weniger oder gar nicht jedoch auf klassische E-Commerce-Websites und Onlineshops.

 

Wie lange dauert es, bis das Product Reviews Update vollständig ausgerollt ist?

Wie bei Google Core-Updates auch dauert es etwa zwei Wochen, bis ein Product Reviews Update komplett ausgerollt ist und das Ausmaß seiner Auswirkungen komplett sichtbar ist.

 

Ist das Google Product Reviews Update ein einmaliges Update, oder wird es regelmäßig stattfinden?

Google möchte die Product Reviews regelmäßig durchführen - änhlich der Vorgehensweise bei Google Core-Updates. Allerdings wird Google die Product Reviews Updates im Gegensatz zu den Core-Updates nicht immer im Voraus ankündigen, weil nur ein vergleichsweise kleiner Anteil von Suchanfragen betroffen ist.

 

Was ist der Unterschied zwischen Google Core-Updates und Product Reviews Updates?

Beide Arten von Updates bewerten Websites auf breiter Ebene. Allerdings handelt es sich um unterschiedliche Algorithmen, und es stehen dabei unterschiedliche Aspekte im Fokus. Möglich ist außerdem laut John Müller von Google, dass Product Reviews irgendwann Bestandteil der normalen Rankings werden und sich nicht mehr auf bestimmte Typen von Seiten beschränken.

 

Wie kann ich für das Product Reviews-Update optimieren?

Google hat eine Liste von Empfehlungen zum Product Reviews-Update veröffentlicht. Darin wird beschrieben, welche Eigenschaften Produkttests aufweisen sollten, um den Qualitätsansprüchen zu genügen. Wichtig sind im Wesentlichen diese Punkte:

  • Expertenwissen sollte zum Ausdruck kommen
  • Physische Darstellung des Produkts und dessen Verwendungszweck
  • Qualitative Messkriterien in verschiedenen Leistungskategorien
  • Unterscheidungsmerkmale von Konkurrenzprodukten
  • Beschreibung von Vergleichsprodukten oder Beschreibung, welche Produkte am besten für bestimmte Verwendungszwecke geeignet sind
  • Vor- und Nachteile des getesteten Produkts
  • Werdegang und Entwicklungsgeschichte des Produkts
  • Wichtigste Entscheidungskriterien der Produktkategorie
  • Designkriterien und ihre Auswirkungen auf die Anwender (über die Herstellerangaben hinausgehend)

 

Sind auch Kundenbewertungen in Onlineshops betroffen?

Nein, es geht beim Product Reviews Update ausdrücklich um Produkttests.

 

Wie wirkt sich das Update auf Tests und Reviews von Verbraucherinnen und Verbrauchern aus?

Erfahrungsberichte und Produkttests von Verbraucherinnen und Verbrauchern werden es laut Google zukünftig schwerer haben, gute Rankings in den Suchergebnissen zu erzielen, weil der Fokus des Product Reviews Updates klar auf der Anwendung von Expertenwissen bei Produkttests liegt.

 

Ist nur die Suche vom Update betroffen?

Nein, das Product Reviews Update kann sich neben der Suche auch auf Google Discover auswirken. Google ist bei Inhalten für Discover noch kritischer, wenn es um die Bewertung der Qualität geht.

 

Können auch Product Reviews von Herstellern gute Rankings erzielen?

Zu dieser Frage gibt es von Google keine eindeutige Antwort. Laut John Müller ist es durchaus denkbar, dass auch Produktbewertungen von Herstellern in den Suchergebnissen erscheinen können.

 

Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Product Reviews Update und EAT?

Sowohl das Update als auch EAT beziehen sich auf die Qualität der bereitgestellten Inhalte. EAT ist ein Begriff aus den Google Search Quality Rater Guidelines und bezieht sich auf die Expertise, die Maßgeblichkeit und die Vertrauenswürdigkeit von Inhalten und Websites ("Expertise, Authoritativeness, Trustworthiness") - insbesondere in sensiblen Branchen wie Medizin, Gesundheit und ähnlichen. Weil Produkttests ein wichtiges Kriterium für die Kaufentscheidungen von Produkten sind, spielt EAT auch hier vermutlich eine große Rolle. Das zeigt sich auch an der Betonung der Bedeutung von Expertenwissen in den Empfehlungen für Product Reviews.

 

Fazit

Das Product Reviews Update und zukünftige Updates dieser Art werden sehr wahrscheinlich für viel Bewegung bei den Rankings von Websites führen, auf denen Produkttests veröffentlicht werden. Die Updates liefern einen wichtigen Impuls zur Verbesserung entsprechender Inhalte und werden mittelfristig zu einer höheren Qualität entsprechender Suchergebnisse führen.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeigen

OSG

 

Karl Kratz Onlinemarketing

 

 

 

 

 

 

 

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px