SEO-News

Google Logo

Google hat mit dem Rollout des ersten Core Updates des Jahres begonnen. Das Update soll die Qualität der Suchergebnisse deutlich verbessern und den Anteil von schlechten Inhalten auf den Suchergebnisseiten um 40 Prozent senken. Dafür sorgen ein optimiertes Quality Ranking und ein gleichzeitig ausgerolltes Spam Update.


 Anzeige

Nach längerem Warten gibt es jetzt gleich zwei offiziell bestätigte Google Updates. Das March 2024 Core Update könnte in Kombination mit dem March 2024 Spam Update in seiner Wirkung frühere Updates deutlich übertreffen, denn Google verspricht nicht weniger als die Verringerung von nicht originären Inhalten geringer Qualität von 40 Prozent und weniger Spam auf den Suchergebnisseiten.

Anpassungen der Core Ranking-Systeme für weniger Inhalte schlechter Qualität

Google führt dazu Veränderungen an seinen Algorithmen ein, welche hilfreiche Inhalte bevorzugen sollen, die "People-first" sind. Dazu werden einige der Core Ranking-Systeme angepasst, so dass Google besser in der Lage ist, wenig hilfreiche Inhalte zu erkennen, die eine schlechte User Experience bieten oder die sich so anfühlen, als seien sie in erster Linie für Suchmaschinen anstatt für die Nutzer erstellt worden.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Google erhofft sich davon einen Rückgang von Inhalten geringer Qualität und gleichzeitig mehr Traffic für hilfreiche und hochwertige Websites. Wie Google schreibt, erwarte man dadurch und durch die vorangegangegen Anpassungen einen Rückgang nicht originärer und wenig qualitativer Inhalte von etwa 40 Prozent.

Anpassung der Spam-Richtlinien

Für eine bessere Qualität der Suchergebnisse sollen außerdem verschiedene Anpassungen an Googles Spam-Richtlinien sorgen. Man werde ab dem heutigen Tag verstärkt gegen manipulative Verhaltensweisen vorgehen. Zielgerichtete Maßnahmen sollen dabei zusätzlich zu den Anpassungen der Core Ranking-Systeme für bessere Suchergebnisse sorgen. Dazu soll auch das Google Spam Update sorgen, welches Google zeitgleich mit dem Core Update ausrollt. Das Spam Update soll aber bereits nach zwei Wochen abgeschlossen sein.

Massenproduktion von Content soll abgestraft werden - ganz gleich welchen Ursprungs

Zusätzlich geht Google gegen die Massenproduktion von Inhalten vor, die lediglich dem Ziel dient, gute Rankings in den Suchergebnissen zu erreichen Dabei ist es gleich, ob die Inhalte per KI oder von Menschen erstellt wurden. Als Beispiel werden Inhalte genannt, die vorgeben, Antworten auf häufig gestellte Fragen zu liefern, ohne die Fragen aber tatsächlich in zufriedenstellender Weise beantworten zu können.

Google will jetzt endlich gegen minderwertigen Third-Party-Content auf großen Websites vorgehen

Wichtig ist diese Änderung: Google wird zukünftig verstärkt auch gegen den Missbrauch der Popularität großer Websites durch Third-Party Content vorgehen. Dazu gehören zum Beispiel große Nachrichtenwebsites, auf denen vermeintlich objektive Produkttests erscheinen, wobei es sich aber in manchen Fällen nur um Affiliate-Content handelt, mit dem Provisionen verdient werden sollen.

Google betrachtet Inhalte geringer Qualität, die nur zu Rankingzwecken erstellt wurden und die vom Betreiber der jeweiligen Website nicht geprüft werden, ab sofort als Spam.

Vorgehen gegen den Missbrauch von Expired Domains

Und schließlich wird auch der Missbrauch von Expired Domains ab sofort als Spam betrachtet. Solche abgelaufenen Domains werden manchmal genutzt, um Inhalte geringer Qualität in der Suche nach vorne zu bringen. Das kann bei den Nutzern zu der irrigen Annahme führen, diese Inhalte seien Bestandteil der alten Website. 

Der Rollout des March 2024 Core Updates soll bis zu einem Monat dauern. Das Spam Update läuft ungefähr zwei Wochen.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Die andauernden Änderungen auf den Suchergebnisseiten von Google müssen nicht immer von Updates der Algorithmen stammen. Manchmal ist die Ursache die Verarbeitung neuer Daten.

Bei manchen Websites ist derzeit eine massive Änderung der Sichtbarkeit zu beobachten. Zudem weisen verschiedene SEO-Tools eine große Dynamik auf den Suchergebnisseiten aus. Läuft gerade ein neues...

Vier Tage nach dem Start der Google Spam Policy gegen Site Reputation Abuse scheinen die algorithmischen Maßnahmen noch nicht aktiviert worden zu sein.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px