Podcast

Podcast

Podcast

Google hat die Search Console mit weiteren nützlichen Tools und Informationen ausgestattet - zum Beispiel im Zusammenhang mit Mobile First. In der Google Search Console ist jetzt zu sehen, mit welchem Googlebot eine Website primär gecrawlt wurde.

Erstmals versendet Google jetzt Meldungen, wenn es Änderungen bei den Top-Suchanfragen für eine Website gibt.

Außerdem in dieser Ausgabe: Archive.org zeigt nun Veränderungen von Webseiten an, ein weiteres prominentes Opfer des Google Core-Updates vom Juni, neue Funktion zur Fehlersuche in der Google Search Console, Tipps für die Paginierung von Webseiten und zu versteckten Inhalten.

 

Google versendet Benachrichtung bei Änderungen für Top-Suchanfragen

Webmaster erhalten jetzt von Google eine Nachricht, wenn es bei den Top-Suchanfragen für ihre Website zu deutlichen Änderungen gekommen ist.

 

Archive.org ermöglicht Vergleich zwischen zwei Snapshots

Wer Veränderungen einer Webseite über die Zeit kontrollieren möchte, kann dazu das neue Change Tool von archive.org nutzen. Es zeigt Veränderungen farblich an.

 

Google Search Console zeigt den primären Crawler für Websites an

In der Google Search Console ist jetzt zu sehen, ob Google eine Website primär mit dem Googlebot für Desktop oder Mobile crawlt. Für Websites, die bereits per Mobile First indexiert werden, zeigt Google das Umstellungsdatum an.

 

Neue Funktion in der Google Search Console erleichtert Fehlersuche

In der Google Search Console kann jetzt in verschiedenen Berichten wie zum Beispiel im URL Inspection Tool das Markup auf interessierende Stellen durchsucht werden. Zudem können Änderungen am Code direkt auf ihre Wirksamkeit überpfüft werden.

 

Weiteres prominentes Opfer des Google Core-Updates vom Juni

Google hat im Zuge des Core-Updates die Gesundheits-Website mercola.com deutlich abgewertet. Der Betreiber der Website wehrt sich.

 

Das müsst Ihr bei der Paginierung von Inhalten beachten

Inhalte, die sich über mehrere Seiten erstrecken, müssen so gegliedert und verlinkt sein, dass Google den Zusammenhang verstehen und alle Inhalte erfassen kann. Dabei werden viele Fehler gemacht.

 

Google: versteckte Inhalte am besten per CSS ausblenden, damit sie indexiert werden können

Versteckte Inhalte, die sich zum Beispiel hinter einem Akkordeon befinden, dürfen nicht erst beim Klick vom Server nachgeladen werden. Ansonsten kann Google sie nicht crawlen und indexieren.

 

Tipp: Im Search Camp Podcast Ausgabe 89 erhaltet Ihr Tipps zu Googles Diversity Update, zu Featured Snippets und vieles mehr. Reinhören lohnt sich!

     

 

SEO im Ohr gibt es auch auf iTunes.


SEO im Ohr auf Spotify

 

 

 


SEO im Ohr: der RSS-Feed zum Abonnieren

 

Titelbild: Copyright Fotomek - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Die Tipps und Ratschläge von Googlern wie Danny Sullivan oder John Müller werden oftmals missverstanden oder falsch wiedergegeben. Das kann zu Frust führen.

Es gibt Gerüchte, Google könne schon am 14. Mai die bestehende Suche durch die neue KI-Suche 'SGE' ablösen. Was bedeutet das für Website-Betreiber und SEOs?

Ein paar Handgriffe genügen nicht, um Helpful Content zu schaffen. Das gilt sowohl für ein Inhaltsverzeichnis als auch für den Hinweis, die Inhalte seien von Experten überprüft worden.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px