SEO-News

Mobile SucheGoogle rät Webmastern, in Vorbereitung auf den neuen Index auf 'Noindex"-Direktiven und Faulty Redirects ihrer mobilen Webseiten zu achten.

Der neue Google-Index wird zwar frühestens 2018 kommen - dennoch ist es nicht zu früh, bereits jetzt mit den nötigen Vorkehrungen zu beginnen, damit die Rankings der eigenen Webseite durch die Umstellung nicht zurück gehen.

Anders als jetzt wird es im neuen Google-Index auf die Rankingsignale der mobilen Webseiten ankommen. Das bedeutet: Wenn eine mobile Webseite nicht dem Stand der Desktop-Seite entspricht, kann es zu Problemen kommen.

Zwei mögliche Probleme in diesem Zusammenhang hat Gary Illyes von Google jetzt angesprochen. In einem Tweet empfiehlt er, auf "Noindex"-Direktiven und Faulty Redirects der mobilen Seiten zu achten.

 

Google: zur Vorbereitung auf den neuen Index sollte man die 'noindex'-Direktive und Faulty Redirects prüfen

 

Manche Webmaster setzen ihre mobilen Seiten aus Furcht vor Duplicate Content auf "noindex", anstatt wie empfohlen ein Canonical-Attribut zu verwenden.

Faulty Redirects sind Weiterleitungen von beliebigen Desktop-Unterseiten auf die mobile Startseite anstatt auf die passende mobile Unterseite. Google kann solche Faulty Redirects sogar mit einer Penalty ahnden.

 

Titelbild © andersphoto - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Trotz der Umstellung auf exklusives Crawlen durch den Googlebot Smartphone sollten die Empfehlungen zu separaten URLs für mobile Seiten und Desktop-Seiten beachtet werden.

Auch nach dem 5. Juli kann Google Seiten indexieren, die nicht mobilfreundlich sind. Voraussetzung: Sie müssen für den Googlebot Smartphone erreichbar sein.

Google hat angekündigt, ab dem 5. Juli keine Seiten mehr zu indexieren, die sich nicht auf Mobilgeräten anzeigen lassen.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px