SEO-News

MobilgeräteDer Traffic von Smartphones und Tablets übersteigt laut einem aktuellen Bericht inzwischen deutlich den Desktop-Traffic. Anders sieht es dagegen in Deutschland aus: Hier gibt es nach wie vor ein deutliches Übergewicht für den Desktop.

Es ist bekannt, dass die meisten bei Google anfallenden Suchanfragen inzwischen mobil gestellt werden - auch wenn es dazu seit längerer Zeit keine Aktualisierung mehr gab.

Der SEO-Anbieter BrightEdge hat jetzt einen Bericht über den Traffic seiner weltweiten Kundenprojekte veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass aktuell etwa 57 Prozent der Zugriffe per Smartphone oder Tablet stattfinden. Nur noch 43 Prozent entfallen auf den Desktop.

Die Studie ergab auch, dass sich die Suchergebnisse und die Rankings zwischen mobiler Suche und Desktop-Suche deutlich voneinander unterscheiden: Für 79 Prozent aller Keywords weichen die Rankings ab. Auf den Plätzen eins bis 20 sind immer noch 47 Prozent der Keywords betroffen.

In Deutschland ergibt sich nach Zahlen von StatCounter ein anderes Bild: Hier liegt der Desktop (58,5 Prozent) nach wie vor deutlich vor Smartphones (34,3 Prozent) und Tablets (7,19 Prozent):

 

StatCounter

 

Im Vergleich zu Vorjahr ist der Desktop-Anteil um etwa sechs Prozentpunkte gefallen, während der Anteil der Smartphones in etwa dem gleichen Umfang gestiegen ist. Der Tablet-Anteil blieb in etwa konstant.

 

Titelbild © georgejmclittle - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Betreiber von Webseiten mit einer speziellen Variante für Tablets müssen sich entscheiden, welche URLs in den Suchergebnissen erscheinen sollen. Eine Spezialbehandlung für Tablets gibt es bei Google...

Google zeigt bei lokalen Suchanfragen jetzt auch auf Tablets nur noch drei statt sieben Treffern an. Die Umstellung auf anderen Geräten war bereits im August erfolgt.

Die aktuellen Zahlen zur Nutzung von Smartphones, mobilen Betriebssystemen und Apps in den USA sind vor allem für Apple und Facebook sehr positiv aufgefallen. Schwierig sieht es nach wie vor für...

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px