SEO-News

Google: SucheingabefeldManchmal ist SEO ganz einfach. Die Verwendung oder Nicht-Verwendung von Keywords auf einer Webseite kann immer noch Auswirkungen auf die Rankings haben.

SEO ist inzwischen zu einer durchaus komplexen Disziplin geworden. Neben diversen technischen Faktoren wie der Ladezeit, der Mobilfreundlichkeit und verschiedenen Sicherheitsaspekten spielen auch die User Experience und vor allem die Inhalte eine wichtige Rolle - nicht zu vergessen die Backlinks.

Gleichzeitig hat Google seine Fähigkeiten zum Verständnis von Inhalten enorm ausgebaut. Zuletzt sorgte in diesem Zusammenhang der BERT-Algorithmus für Aufsehen. Damit kann Google zum Beispiel auch die Bedeutung komplexer Suchanfragen und Inhalte auf Webseiten verstehen.

Trotz all dieser Verbesserungen haben vergleichsweise einfache Maßnahmen noch immer einen Einfluss auf die Frage, ob eine Webseite in den Suchergebnissen erscheint oder nicht. Hier ist insbesondere das Nennen bestimmter Keywords oder auch Varianten von Keywords auf einer Seite und in ihren Metadaten zu nennen.

Die Erfahrung in verschiedenen Projekten hat gezeigt, dass eine Seite für ein bestimmtes Keyword wie "Gedeckten Apfelkuchen backen" nicht rankt, wenn dieser Begriff nicht auf der Seite erwähnt wird, aber zum Beispiel ähnliche Keywords wie "Rezept gedeckter Apfelkuchen" vorkommen. Das Hinzufügen der gewünchten Keyword-Variante oder eines neuen, inhaltlich gleichbedeutenden Keywords kann hier durchaus den gewünschten Effekt zeigen.

Indirekt hat Google dies gerade erst bestätigt. Gestern hatte Google die Einführung eines neuen Hinweises auf den Suchergebnissen bekannt gegeben, Dieser Hinweis erscheint, wenn Google für eine Schanfrage keine passenden Ergebnisse finden konnte. Bemerkenswert ist ein Tipp, den Google in diesem Zusammenhang gibt: Man solle bei der Suche Begriffe verwenden, die auf der gesuchten Webseite vorkommen. Statt "Wie mache ich einen Kuchen" könne man es zum Beispiel mit "Kuchenrezepte" versuchen.

Das zeigt: Trotz Googles inzwischen beeindruckenden Fähigkeiten des inhaltlichen Verständnisses ist die Suchmaschine noch immer - zumindest in manchen Fällen - auf einen recht wortgenauen Abgleich zwischen Suchanfrage und indexierten Inhalten angewiesen.

Wer sich dies zunutze macht, kann mit recht einfachen Maßnahmen Rankings für zusätzliche Keywords erzielen - vorausgesetzt, die Qualität der Inhalte und andere Rankingfaktoren begünstigen das.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px