SEO-News

Helpful Content

Google hat sich zur Frage geäußert, ob auf Websites, die als nicht hilfreich eingestuft sind, nur überflüssiger Text oder alle Seiten ohne Original-Inhalte entfernt werden sollten.


 Anzeige

Google legt bekanntlich Wert auf hilfreiche Inhalte. Spätestens seit dem ersten Helpful Content Update ist das klar. Google hat sogar eine eigene Checkliste veröffentlicht, mit der Website-Betreiber prüfen können, ob ihre Website tatsächlich den Anforderungen an hilfreiche Inhalte entspricht.

Sie benötigen SEO-Beratung für Ihre Website?

Jetzt unverbindlich anfragen

Doch was ist mit Websites, die über lange Zeit nur Inhalte von anderen Websites übernommen haben und die von Google als nicht hilfreich eingestuft werden? Welche Möglichkeiten gibt es, deren Inhalte anzupassen, damit sie als hilfreich gelten?

In diesem Kontext stellte SEO Marie Haynes die Frage an Google, ob es besser sei, nur überflüssige Inhalte einzelner Seiten zu entfernen, oder ob Seiten ohne Original-Inhalte komplett gelöscht werden sollten.

Danny Sullivan alias Google Search Liaison antwortete, man solle die eigenen Seiten aus Sicht der Nutzer prüfen. Man solle diejenigen Inhalte auf Seiten bzw. die Seiten beibehalten, von denen man glaube, dass sie hilfreich sind. Alles, worauf das nicht zutrifft, sollte entfernt werden.

 

Google: Sollte man bei nicht hilfreichen Inhalten nur bestimmte Bereiche von Seiten löschen oder komplette Seiten entfernen?

 

Für Website-Betreiber bedeutet das, dass die einzelnen Seiten einzeln daraufhin geprüft werden sollten, ob sich hilfreich sind. Das kann vor allem bei großen Websites viel Arbeit bedeuten. Hier ist es zu empfehlen, sich zunächst auf die wichtigsten Seiten und Website-Bereiche zu konzentrieren.


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google arbeitet nach eigener Aussage daran, hilfreiche Inhalte mit dem nächsten Core Update nach vorne zu bringen.

Die Erholung einer Website nach einem Helpful Content Update dauert nicht unbedingt länger, aber es bedarf mehr als nur einer Änderung dazu.

Wenn eine Website vom letzten Helpful Content Update betroffen ist, braucht es laut John Müller von Google nicht immer ein weiteres Update, damit sich die Website erholen kann.

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

Better sell online

Online Solutions Group

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px