Podcast

Podcast

PodcastGoogle hat erklärt, zukünftige Core-Updates im Voraus ankündigen zu wollen. 

Das aktuelle Core-Update ist live und hat einigen Websites starke Traffic-Verluste beschert.

Seiten, die Google zwar crawlt, aber nicht indexiert, haben keine Auswirkungen auf die Bewertung der Qualität der gesamten Website.

Zukünftig will Google nur noch maximal zwei Ergebnisse einer Website pro Suchergebnisseite anzeigen.

Für WordPress soll es bald eine fest eingebaute Funktion für XML-Sitemaps geben. Das wünscht sich zumindest Google.

Wie wichtig sind Autoren-Infos auf einer Website? Dazu hat Johannes Müller von Google jetzt Stellung genommen.

 

Google will zukünftige Core-Updates im Voraus ankündigen

Das Core-Update vom Juni war eine Premiere: Google hatte es bereits im Vorfeld angekündigt. Das gab es bisher noch nicht. Auch zukünftige Core-Updates sollen schon vorher bekannt gegeben werden, wie Google in dieser Woche erklärt hat.

 

Das Core-Update vom Juni ist komplett ausgerollt

Etwa eine Woche nach dem Start ist das Core-Update vom Juni jetzt vollständig live. Somit ist es nun möglich, die Veränderungen der Rankings zu beurteilen. Für manche Website brachte das Update deutliche Verschlechterungen des Traffics und der Sichtbarkeit, so dass Rufe nach mehr Transparenz durch Google laut werden.

 

Google wertet nicht die Qualität gecrawlter, aber nicht indexierter Seiten

Unterseiten, die Google crawlt, aber nicht in seinen Index aufnimmt, werden nicht bewertet und haben auch keinen Einfluss auf die Qualitätsbewertung der gesamten Website

 

Zukünftig nur noch maximal zwei Ergebnisse pro Website und Google-SERP

Die Zeiten, in denen manche Google-Suchergebnisseite von den Treffern nur einer Website dominiert wurde, sind nun hoffentlich vorbei: Google hat erklärt, dass es zukünftig nur noch zwei Ergebnisse pro Website und SERP geben soll. Allerdings kann es Ausnahmen geben.

 

Google möchte XML-Sitemaps als Kernfeauture für WordPress

Google hat vorgschlagen, WordPress standardmäßig um XML-Sitemaps zu erweitern. Bisher stehen diese nur bei Verwendung eines passenden Plugins zur Verfügung.

 

Johannes Müller von Google gibt Auskunft zur Bedeutung von Autoren-Infos auf Webseiten

Wie wichtig sind Autoren-Infos auf einer Website? Haben diese Einfluss auf die Qualitätsbewertung durch Google? Dazu hat sich jetzt Johannes Müller geäußert.

     

 

SEO im Ohr gibt es auch auf iTunes.


SEO im Ohr auf Spotify

 

 

 


SEO im Ohr: der RSS-Feed zum Abonnieren

 

Titelbild: Copyright Fotomek - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Am 5. Mai tritt Googles neue Spam Poliy zu 'Site Reputation Abuse' in Kraft. Das kann auch zu manuellen Maßnahmen führen.

Die Tipps und Ratschläge von Googlern wie Danny Sullivan oder John Müller werden oftmals missverstanden oder falsch wiedergegeben. Das kann zu Frust führen.

Es gibt Gerüchte, Google könne schon am 14. Mai die bestehende Suche durch die neue KI-Suche 'SGE' ablösen. Was bedeutet das für Website-Betreiber und SEOs?

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px