SEO-News

HTTPSWebseiten, die per HTTPS ausgeliefert werden, erhalten selbst bei fehlerhafter Umsetzung einen Ranking-Bonus. Das wird sich aber wahrscheinlich bald ändern.

Die verschlüsselte Auslieferung von Webseiten per SSL / TLS ist ein Rankingfaktor bei Google. Im Juli des vergangenen Jahres hatte ein Google-Mitarbeiter angekündigt, dass die Bedeutung dieses Rankingfaktors in Zukunft noch wichtiger werde. Nicht umnsonst wird daher das Thema HTTPS als eines der SEO-Kernthemen des Jahres 2016 gehandelt.

Die Migration einer Webseite auf SSL / TLS stellt die Webseitenbetreiber jedoch vor einige Probleme, denn bei der Umstellung müssen viele Dinge beachtet werden. Zu den notwendigen Überlegungen gehören die Wahl des richtigen Zertifikats mit einer ausreichenden Verschlüsselung und einem aktuellen Verschlüsselungsalgorithmus, das Aktualisieren der Sitemaps und das Einrichten aller notwendigen Redirects. Das führt dazu, dass es bei vielen Webseiten, die inzwischen per HTTPS erreichbar sind, noch Lücken oder Probleme gibt, etwa dann, wenn bestimmte Seiteninhalte wie Bilder noch über das unsichere HTTP-Protokoll geladen werden.

Dem trägt Google dadurch Rechnung, dass es selbst für solche Seiten einen Ranking-Boost gewährt, die zwar unter HTTPS laufen, bei denen aber noch Sicherheitslücken bestehen. Bereits im August des Jahres 2014 hatte Johannes Müller in einem Hangout bestätigt, dass auch HTTPS-URLs, die nicht zu 100 Prozent sicher sind, profitieren.

Jetzt, fast eineinhalb Jahre später, gilt diese Aussage noch immer, wie Google-Mitarbeiter Gary Illyes am Mittwoch auf Twitter bestätigte:

"yes, if the URL made it to serving with broken https implementation, it will get a boost. Nothing changed there"

Gary Illyes auf Twitter: Ranking-Boost auch bei unvollständiger HTTPS-ImplementierungEs ist jedoch damit zu rechnen, dass Google zukünftig strenger mit fehlerhaften HTTPS-Implementierungen umgehen wird. Dafür spricht beispielweise das Versenden von Warnungen per Webmaster Tools / Search Console bei Zertifikatsproblemen.

Wer zukünftig vom Ranking-Bonus für HTTPS profitieren möchte, sollte also darauf achten, dass es keine Sicherheitslücken gibt.

 

Titelbild © jamdesign - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

 

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px