SEO-News

NewsEine der größten Herausforderungen, denen sich das AMP-Framework für schnelle Webseiten gegenübersieht, ist der Umgang mit Bezahlinhalten, die sich hinter einer Paywall verstecken, und mit Abonnements. Lösungen für diese Probleme wurden jetzt vorgestellt.

 

Die Einbindung von Paywalls ist eines der großen Themen im Accelerated Mobile Pages-Projekt (AMP). Die Schwierigkeiten beim einheitlichen Umgang mit Paywalls bestehen darin, dass es so viele unterschiedliche Systeme gibt. Sie unterscheiden sich zum Beispiel hinsichtlich der Bezahlmethoden, des Autorisierungsverfahrens, der Geo-Restriktionen und vielem mehr.

Eine Anforderung an AMP-Seiten ist, dass sich diese auf jeder beliebigen Domain laden lassen müssen. So muss sich zum Beispiel die Seite amp-example-site.de auch unter google.com laden lassen - und das auf sichere Weise, ohne dabei die Privatsphäre der Nutzer zu verletzen.

Um diesen Schwierigkeiten zu begegnen, wurden nun einige Grundsätze in Abstimmung mit einigen Publishern festgelegt:

  • Die Nutzer müssen von überall direkten Zugriff auf die Inhalte bekommen. Falls erforderlich, sollte ein Login zu einer vertrauenswürdigen Quelle möglich sein. Die Nutzererfahrung durch AMP sollte dabei nahtlos sein.
  • Die Publisher sollen entscheiden können, auf welche Weise ihre Inhalte verbreitet werden, und zwar bis auf Ebene des einzelnen Nutzers, um festlegen zu können, wer welchen Zugang erhält.
  • Egal, ob die AMP-Inhalte auf einer Webseite, einer App oder einer Plattform ausgespielt wird: Es darf keine zusätzliche Komplexität durch die Einbindung von Paywalls oder Abonnements geben. Die jeweilige Plattform sollte sich nicht mit der Frage befassen müssen, ob ein bestimmter Inhalt durch eine Paywall geschützt ist oder nicht.
  • Die Lösungen sollten Open-Source sein.

 

Aus diesen Prinzipien ergeben sich die folgenden Lösungsansätze:

  • Inhalte, die hinter einer Paywall liegen oder die mit einem Abonnement verbunden sind, erhalten ein spezielles AMP-Markup, um die jeweils für die verschiedenen Nutzertypen abrufbaren Bereiche zu kennzeichnen.
  • Wenn ein AMP-Dokument geladen wird, fragt die AMP-Laufzeitumgebung beim Publisher an, wie mit diesem Dokument umgegangen werden soll.
  • Die AMP-Laufzeitumgebung fügt die Instruktionen des Publishers mit dem Markup des Dokuments zusammen und zeigt dem jeweiligen Nutzer genau die Inhalte an, die vom Publisher für ihn vorgesehen sind.
  • In den Fällen, die ein Login erfrodern, wird der Nutzer auf die Webseite des Publishers geleitet, um den Prozess abzuschließen. Dadurch wird erreicht, dass die Verantwortung für die Nutzerdaten und für eventuell anfallende finanzielle Transaktionen beim Publisher verbleibt.

Die vollständige Dokumentation der beschriebenen Prozesse ist hier zu finden. Passende Beispiele gibt es auf dieser Seite.

 

Titelbild © Vivian Seefeld - Fotolia.com

 

 

 

SEO-Checkliste

SEO-Checkliste

 

Anzeigen












SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

06340/351-943

 

info(at)seo-suedwest.de

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Sprecher auf

Auszeichnungen

iBusiness Top-100-Liste SEO-Dienstleister

SEO Südwest: Platz 5 bei den SEO-Wahlen 2014 zum besten deutschen SEO-Blog

 

SEO-united.de Tipp 12/15

SEO Südwest English website

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Kalender 2018

SEO-Kalender 2018

 

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-Tipps und SEO-Tricks

IMAGE 'Noindex' oder robots.txt - wann ist welches Instrument das richtige?
Freitag, 09. Februar 2018
Um zu steuern, welche Seiten von Google und anderen Suchmaschinen gecrawlt und indexiert werden... Weiterlesen...
IMAGE Lighthouse: ein Top-Tool für die Performancemessung von Webseiten und PWAs
Montag, 16. Oktober 2017
Lighthouse ist ein Tool, mit dem man die Performance und die Nutzerfreundlichkeit von Progressive... Weiterlesen...
IMAGE Tipp: Reddit für den Aufbau von Backlinks nutzen
Samstag, 17. Januar 2015
Die Social-News-Plattform Reddit erlaubt den Aufbau von guten Backlinks - wenn man sich an... Weiterlesen...

News aus dem Blog

IMAGE Vielen Dank für die Glückwünsche, Google!
Dienstag, 07. November 2017
Google hat mich mit einem persönlichen Geburtstags-Doodle überrascht. Vielen Dank dafür! Weiterlesen...
IMAGE SEO: Können 'Ausverkauft'-Seiten in Online-Shops positive Rankingeffekte haben?
Sonntag, 01. Februar 2015
Wie geht Google eigentlich mit Seiten aus Online-Shops um, die nicht mehr lieferbare Produkte... Weiterlesen...
IMAGE Bloggen in der Sauregurkenzeit: Auffallen leicht gemacht
Dienstag, 02. Januar 2018
Beim Bloggen kommt es auf das richtige Timing an. Wer den richtigen Zeitpunkt für die... Weiterlesen...

 Eine Auswahl zufriedener Kunden

Rebel - Bad Küche Raum
Schöne Haare Karlsruhe
kr3m
feel-perfect.eu - Die Nährstoffexperten border=
Flintec IT GmbH
ESM Academy
Ringladen

Verbinden und Informationen zu SEO Südwest

Impressum und Datenschutz

Social Networks und RSS-Feed