SEO-News

BildersucheIm aktuellen deutschen Webmaster-Hangout kam die Frage auf, ob es durch die mehrfache Verwendung von Bildern zu Duplicate Content kommen könne. Die Antwort: Das ist durchaus möglich, und es kann sogar sein, dass ein mehrfach verwendetes Bild nicht von seiner Ursprungsseite indexiert wird.

 

Die mehrfache Verwendung von Bildern im Web ist durchaus normal. Als Beispiel kann man themenbezogene Bilder von Photostock-Anbietern nennen, die auf einem oder mehreren Blogs für die Illustration von Beiträgen genutzt werden. Bei diesen Bildern handelt es sich streng genommen um Duplicate Content. Doch wie geht Google damit um?

Diese Frage hat Johannes Müller im aktuellen deutschsprachigen Webmaster-Hangout beantwortet. Dabei muss zwischen zwei Fällen unterschieden werden: Wird ein Bild auf einer Webseite mehrfach verwendet, oder kommt ein Bild auf verschiedenen Webseiten zum Einsatz? Beiden Fällen ist gemein, dass das betreffende Bild nur einmal im Index der Bildersuche landen wird. Google erkennt Duplikate von Bildern, und zwar selbst dann, wenn diese leicht verändert wurden oder eine unterschiedliche Größe haben. Auch die Veränderung des Dateinamens stellt dabei kein Problem dar.

 

Möglich, dass nicht von der Originalseite indexiert wird

Von welcher Seite ein Bild indexiert wird, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Es ist gut möglich, dass das Bild nicht von der Ursprungsseite aufgenommen wird, auf der es zuerst veröffentlicht wurde. Müller nennt als Beispiel die Webseite eines Fotografen, der verschiedene Bilder in einem Archiv anbietet. Jedes Bild ist lediglich durch eine Nummer gekennzeichnet. Wenn nun eines dieser Bilder auf einem Blog eingebunden und in zusätzliche Informationen eingebettet wird, dann kann es gut sein, dass Google das Bild von diesem Blog nehmen und in den Index aufnehmen wird.

Die mehrfache Verwendung bestimmter Bilder auf einer Webseite gilt ebenfalls als Duplicate Content, hat aber keine Konsequenzen wie manuelle Maßnahmen oder Penalties zur Folge. Auch hier gilt, dass Google nur eine Version des Bildes indexiert.

Auf die Frage, wie Google bei der mehrfachen Verwendung von Videos auf einer Seite reagiert, verwies Müller auf das Verhalten bei der Bildersuche. Auch hier gilt, dass das Video dann im Zweifel nur einmal indexiert wird.

 

Titelbild © twystydidg - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px