SEO-News

Security-WarnungGoogle schickt in diesen Tagen eine Erinnerungsmail an die Webmaster zuvor gehackter Seiten. In der Mail weist Google auf die Verantwortung der Webmaster für die Sicherheit der Nutzer im Netz hin und warnt nochmals eindringlich vor irreführenden Download-Buttons.

Webmaster, deren Seiten in letzter Zeit Opfer eines Hackerangriffs geworden sind, könnten in diesen Tagen Post von Google erhalten: In einer Erinnerungsmail weist Google darauf hin, dass es zur Wahrung der Sicherheit der Internetnutzer auch der Wachsamkeit der Webseitenbetreiber bedarf.

Sehr wahrscheinlich wird die Mail ohne konkreten Anlass wie zum Beispiel eine neue Hacker-Attacke verschickt. Es besteht also wahrscheinlich zunächst kein unmittelbarer Grund zur Sorge, wenn man eine solche Nachricht erhalten sollte. Dennoch ist es ratsam, zur Sicherheit eine Prüfung durchzuführen und beispielsweise einen Blick in die Google Search Console zu werfen.

Nachfolgend ist ein Beispiel einer der beschriebenen Mails zu sehen:

 

Google: Erinnerungsmail an Betreiber vormals gehackter Webseiten

 

Vor allem vor irreführenden Download-Buttons und ähnlichen Inhalten wird in der Mail gewarnt. Google weist darauf hin, dass das Einbinden solcher Inhalte der Seite schaden kann, womit Maßnahmen wie das Anzeigen eines Sicherheitshinweises durch Google oder sogar eine Sperre gemeint sein kann.

 

Google: Warnung vor irreführenden Inhalten

 

Ausdrücklich spricht Google in der Mail auch die Fälle von Wiederholungstätern an. Dabei geht es um Webseiten, die nach dem erstmaligen Hinweis entsprechende Gegenmaßnahmen getroffen haben, danach aber wieder auffällig geworden sind. Auch solchen Seiten droht im schlimmsten Fall eine Sperre durch Google.

In der Mail befindet sich auch ein Link auf den Google Security Blog, in dem das Unternehmen regelmäßig über neue Gefahren und mögliche Gegenmaßnahmen informiert.

 

Titelbild © dacianlogan - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

Google rät dazu, Inhalte, die von Hackern auf einer Website hinzugefügt wurden, möglichst schnell und möglichst vollständig zu entfernen. Ansonsten kann es passieren, dass Google...

Wenn die eigene Website gehackt wurde, ist sorgfältiges und geplantes Handeln notwendig. Google hat jetzt Tipps dazu gegeben, was Betroffene unternehmen sollten, und verspricht...

Wenn eine Website Opfer eines Hacking-Angriffs wurde, sollte man auch die bestehenden Verifikationen für die Search Console überprüfen, denn manche Hacker legen sich eigene Properties in der Search...

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

Sprecher auf

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px