SEO-News


Responsive DesignAMP-Seiten sind für die Darstellung auf Smartphones optimiert. Doch es kann geschehen, dass die Seiten auch auf einem Tablet oder Desktop betrachtet werden. Wie kann es dazu kommen, und wie kann man mit diesem Problem umgehen?

AMP wurde entwickelt, ob Webseiten auf Mobilgeräten schnell laden und anzeigen zu können. Zu diesem Zweck sind diese Seiten schlanker, bestehen aus weniger Daten und enthalten oftmals nicht alle Elemente der Vollversion.

Es kann aber geschehen, dass AMP-Seiten auch auf Desktops angesehen werden. Wie kann es dazu kommen?

Die Hauptursache für dieses Problem ist das Teilen oder Verlinken von AMP-URLs für Desktop-Nutzer. AMP-URLs können in verschiedenen Varianten auftreten:

  1. Als Original AMP-URL wie zum Beispiel https://www.seo-suedwest.de/2898-google-chrome-neue-versionen-erlauben-das-blockieren-von-autoplay.amp.html. Diese URLs stammen direkt von der Webseite des Publishers. Man erkennt sie am "amp" an einer bestimmten Stelle der URL.
  2. Als AMP-Cache-URL wie zum Beispiel https://example.com.cdn.ampproject.org/c/pagename/amp. Diese URLs stammen von einem Content Delivery Network (CDN). Grundsätzlich besteht bei der Verwendung von AMP Wahlfreiheit, welches CDN man nutzen möchte.
  3. Als URL aus dem Google AMP-Viewer wie zum Beispiel https://www.google.com/amp/seo-suedwest.de/2898-google-chrome-neue-versionen-erlauben-das-blockieren-von-autoplay.amp.html. Diese Art von URLs trifft man am häufigsten an, weil der Großteil der AMP-Seiten über die Google-Suche ausgeliefert wird.

Unterschiedliche Dienste und Apps bevorzugen verschiedene Varianten von AMP-URLs, auf die sie verlinken. Das zeigt die folgende Tabelle:

 

 

 Original AMP-URLAMP-Cache-URLGoogle AMP-Viewer-URL
Verwendet von
  • Twitter: mobile und App
  • Yahoo
  • LinkedIn-App
  • Bing-App
  • Google: mobile Suche und Apps
 Hosting
  • Publisher-CDN
  • http oder https
  • AMP-Cache
  • https
  • AMP-Cache
  • https
 Validierung Kann valides AMP sein, muss aber nicht Valides AMP Valides AMP
 Geschwindigkeit Hängt vom CDN des Publishers ab Schneller Cache des AMP-Projects Schneller Cache des AMP-Projects
 URL-Abruf Quelltext: nach "link rel='amphtml'" suchen URL-Converter Mobile Google-Suche durchführen

 Tabelle: Search Engine Land

 

Ob eine der AMP-URLs oder der Canonical-Link auf die Standardansicht der Webseite geteilt wird, hängt vom jeweiligen Szenario ab. Wenn sich der Nutzer auf einer AMP-Seite befindet, gibt es die folgenden Möglichkeiten:

  • Copy & Paste der URL: Die AMP-URL wird geteilt.
  • Vom Publisher implementierte und konfigurierte Tools zum Teilen: normalerweise die Canonical-URL.
  • Sharing-Tools des Browsers oder des Betriebssystems: Hier kommt es auf den verwendeten Browser und das Betriebssystem an. Chrome teilt zum Beispiel den AMP-Link, während Safari unter iOS 11 den Canonical-Link teilt.

Wenn die Google AMP-Viewer-URL geteilt wird, erkennt der Google-AMP-Viewer beim Aufruf dieser URL, welches Gerät die Anfrage durchgeführt hat. Dementsprechend findet eine Weiterleitung statt: Nutzer eines Smartphones gelangen auf die AMP-Seite, während Tablet- und Desktop-Nutzer auf die Canonical-URL weitergeleitet werden.

Die größte Gefahr einer ungewünschten Darstellung von AMP-Seiten auf Tablet oder Desktop geht also von geteilten AMP-URLs aus, die vom Publisher oder einem CDN stammen. Dafür zeichnen oftmals Dienste wie Yahoo und Twitter verantwortlich, die auf die Original AMP-URLs verlinken.

 

Das Problem mit AMP-Seiten auf dem Desktop

AMP-Seiten sind für die Darstellung auf Mobilgeräten optimiert. Auf dem großen Bildschirm eines PCs oder eines Notebooks können AMP-Seiten dagegen weniger schön aussehen. Das hat zum Beispiel damit zu tun, dass der verfügbare Platz nicht ausgenutzt wird und damit die Darstellung große Lücken und Weißräume enthalten kann.

Zudem ist es oftmals so, dass auf der AMP-Variante einer Webseite nicht alle Funktionen der Standardversion enthalten sind. So gibt es bei AMP noch eine Reihe von Einschränkungen wie zum Beispiel

  • beim Verwenden komplexerer Checkout-Vorgänge,
  • bei der Lokalisierung zur Laufzeit,
  • bei Experimenten und A/B-Tests auf JavaScript-Basis.

 

Wie können Publisher ihre AMP-Seiten für den Desktop optimieren?

Optimal wäre es, wenn die AMP-Version der Webseite sowohl über alle Inhalte der Canonical-Version verfügt als auch responsiv ist und sich an die Möglichkeiten des darstellenden Gerätes anpasst. In den meisten Fällen dürfte dies jedoch zumindest derzeit noch einen zu hohen technischen Aufwand für die meisten Webseitenbetreiber bedeuten.

Hoffnung verprechen Ansätze wie der von Apple: Mit dem neuen iOS 11 wird beim Teilen von AMP-Seiten standardmäßig die Canonical-URL verwendet. Allerdings ist auch dies keine Garantie dafür, dass die Nutzer nicht einfach die AMP-Version per Copy & Paste teilen.

Zu empfehlen ist, die AMP-Seiten mit allen relevanten Inhalten auszustatten, die es auch auf der Canonical-Version gibt, und die dort verwendete Sharing-Funktion so zu konfigurieren, dass entweder die Canonical-URL oder die Google AMP-Viewer-URL geteilt wird.

 

SEO-Newsletter bestellen

Mit dem SEO-Newsletter erhältst Du einmal pro Woche eine Übersicht der wichtigsten SEO-Meldungen auf SEO Südwest sowie Ankündigungen wichtiger SEO-Veranstaltungen. Zum Abonnieren des SEO-Newsletters ist die Einwillingung in die Nutzungsbedingungen erforderlich. Zum Bestellen genügt die Angabe der E-Mail-Adresse. Per Klick auf den entsprechenden Button unten kann das Abonnement jederzeit gekündigt werden.
Nutzungsbedingungen

SEO-Checkliste

SEO-Checkliste

 

Anzeigen







SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

06340/351-943

 

info(at)seo-suedwest.de

SEO-Wissenstest

SEO-Wissenstest

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Sprecher auf

Partner

15 Prozent sparen!
Euer Rabatt-Code lautet SEOSUEDWESTSMX

Auszeichnungen

SEO Südwest: Platz 5 bei den SEO-Wahlen 2014 zum besten deutschen SEO-Blog

 

SEO-united.de Tipp 12/15

iBusiness Top-100-Liste SEO-Dienstleister

SEO Südwest English website

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Kalender 2017

SEO-Kalender 2017

 

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-Tipps und SEO-Tricks

IMAGE Adressleiste im Browser mit Wunschfarbe einfärben - so funktioniert es
Montag, 09. Oktober 2017
Mit einer einzigen Codezeile kann man die Adresszeile des Browsers in einer beliebigen Farbe... Weiterlesen...
IMAGE Lighthouse: ein Top-Tool für die Performancemessung von Webseiten und PWAs
Montag, 16. Oktober 2017
Lighthouse ist ein Tool, mit dem man die Performance und die Nutzerfreundlichkeit von Progressive... Weiterlesen...
IMAGE Tipp: Reddit für den Aufbau von Backlinks nutzen
Samstag, 17. Januar 2015
Die Social-News-Plattform Reddit erlaubt den Aufbau von guten Backlinks - wenn man sich an... Weiterlesen...

News aus dem Blog

IMAGE Vielen Dank für die Glückwünsche, Google!
Dienstag, 07. November 2017
Google hat mich mit einem persönlichen Geburtstags-Doodle überrascht. Vielen Dank dafür! Weiterlesen...
IMAGE SEO: Können 'Ausverkauft'-Seiten in Online-Shops positive Rankingeffekte haben?
Sonntag, 01. Februar 2015
Wie geht Google eigentlich mit Seiten aus Online-Shops um, die nicht mehr lieferbare Produkte... Weiterlesen...
IMAGE SEOkomm 2017 - Live-Blog direkt von der Veranstaltung
Freitag, 17. November 2017
Jetzt geht es los, die SEOkomm 2017 beginnt. Die wichtigsten News und Erkenntnisse gibt es hier im... Weiterlesen...

 Eine Auswahl zufriedener Kunden

Rebel - Bad Küche Raum
Schöne Haare Karlsruhe
kr3m
feel-perfect.eu - Die Nährstoffexperten border=
Flintec IT GmbH
ESM Academy
Ringladen

Verbinden

Social Networks und RSS-Feed