SEO-News

Featured SnippetDer Wettbewerb um die besten Rankings in Google ist inzwischen bei vielen Begriffen so hart geworden, dass es nur noch mit großem Aufwand möglich ist, in die Top-10 zu gelangen. Platz eins ist für die meisten Webseiten überhaupt nicht mehr zu schaffen. Doch es gibt einen Ausweg: Wer es mit einem Featured Snippet auf die Google-SERP schafft, rankt sogar noch vor den organischen Ergebnissen. Wenn man weiß, worauf Google Wert legt, kann man somit auf relative einfache Weise viel erreichen.

 

Schon lange bestehen die Ergebnisseiten von Google nicht mehr ausschließlich aus den klassischen Blue Links. Neben diesen Ergebnissen erscheinen unter anderem Werbung, das Knowledge Panel, verwandte Suchanfragen, Bilder und vieles mehr. Dazu kommen die sogenannten Featured Snippets: Das sind besonders auffällige Suchergebnisse, die ganz oben auf der Suchergebnisseite erscheinen und wesentlich umfangreichere Informationen enthalten als normale Snippets.

Ein konkretes Beispiel ist die Suche nach "Was ist Suchmaschinenoptimierung". Die Keywords "SEO" und "Suchmaschinenoptimierung" sind naturgemäß stark umkämpft. Martin Mißfeldt hat es mit tagSeoBlog geschafft, dass Google seine Seite als Quelle für ein Featured Snippet anzeigt:

 

Featured Snippet: Beispiel

 

Aktuelle Zahlen zeigen, dass Google inzwischen für einen bemerkenswerten Anteil der Suchanfragen Featured Snippets ausspielt: Laut MozCast sind das in den USA immerhin fast 14 Prozent:

MozCast 

 

In Deutschland liegen die Zahlen noch niedriger, doch auch die knapp drei Prozent (laut RankRanger) können sich sehen lassen:

RankRanger

 

Matthew Barby kam in einem Beitrag auf Hubspot sogar auf einen Wert von 29 Prozent der Suchanfragen mit Featured Snippet - allerdings auch für google.com.

Wie groß das Potential von Featured Snippets ist, zeigt ein Beispiel, das aus einem Blogpost stammt, den Ronell Smith auf Moz veröffentlicht hat: Angenommen, man belegt für ein umkämpftes Keyword Platz fünf in den Suchergebnissen. Eine Verbesserung von Platz fünf auf Platz eins wird erhebliche Investitionen in Zeit und Geld erfordern, wenn sie denn überhaupt gelingen kann. Aber warum sollte man sich mit dem ersten Platz begnügen, wenn es noch einen besseren Rang gibt - nennen wir ihn "Rang null"?

Und genau dieser Rang ist per Featured Snippet erreichbar, wenn man es weiß, worauf es ankommt.

 

Voraussetzungen für Featured Snippets

Featured Snippets sind im Grunde Zusammenfassungen von Antworten, die von den Nutzern der Suchmaschine gestellt werden. Das bedeutet: Umso besser eine bestimmte Frage von den Inhalten einer Webseite beantwortet werden kann, desto höher ist die Chance, dass diese Seite als Quelle für ein Featured Snippet ausgewählt wird. Dazu kommen weitere Kriterien:

  • Google muss der Seite vertrauen: Nur die Inhalte vertrauenswürdiger Seiten (in den "Augen" Googles) schaffen es, als Quelle für Featured Snippets ausgewählt zu werden. Dass Google hier auch manchmal daneben greift, zeigen diese Beispiele.
  • Die in Frage kommenden Inhalte sollten idealerweise in Form von Listen oder Tabellen vorliegen oder grafisch aufbereitet sein.
  • Backlinks sind laut einer Untersuchung nicht mehr so wichtig, wenn die Seite ohnehin für die fraglichen Keywords auf der ersten Suchergebnisseite zu finden ist.
  • Die relevante Suchanfrage sollte auf der Seite als Überschrift vorkommen (idealerweise mindestens H2, H3 oder H4)
  • Mögliche Fragen der Nutzer sollten auf der Webseite aufgegriffen werden. Das bedeutet jedoch nicht, dass nur reine Q&A-Seiten für Featured Snippets in Frage kommen.

Bei der Auswahl möglicher Fragen kann man sich zum Beispiel an Vorschlägen von Googles Autocomplete orientieren - hier kann man oft schon sehr gut erkennen, woran die Nutzer interessiert sind. Ein praktisches Werkzeug ist Soovle - es zeigt Autocomplete-Vorschläge für eine große Zahl von Suchmaschinen an, unter anderem von Yahoo, Bing, YouTube und Wikipedia.

Strukturierte Daten scheinen dagegen keine zwingende Voraussetzung zu sein, damit Google Featured Snippets anzeigt. Es gibt viele Beispiele für Featured Snippets von Seiten, die ohne das semantische Markup auskommen. Ganz im Unterschied zu Rich Snippets: Hier sind strukturierte Daten ein Muss.

 

Featured Snippets und die Frage nach der Klickrate

Ein Nachteil, der den Featured Snippets oftmals unterstellt wird, ist der geringe Anreiz, den sie zum Klicken auf das Sucherergebnis geben. Zwar zeigt Google in jedem Featured Snippet auch den Title und die URL der zugehörigen Webseite an, doch gibt es oftmals keinen Grund, diese zu besuchen, wenn die komplette Antwort auf die gestellte Frage bereits im Featured Snippet zu sehen ist. Betrachtet man etwa folgendes Beispiel, wird klar, was gemeint ist:

Featured Snippet: Wenn die komplette Antwort sichtbar ist, dann besteht wenig Anlass zum Klicken 

 

Besser ist es, dafür zu sorgen, dass nur ein Teil der Antwort im Featured Snippet erscheint. Dadurch entsteht ein Anreiz zum Besuch der Seite, auf der die komplette Antwort zu finden ist:

Featured Snippets: Wenn nicht alle Informationen enthalten sind, entsteht ein Anreiz zum Klicken Das kann beispielsweise durch die Länge von Listen oder den Umfang von Tabellen gesteuert werden, in denen die benötigten Informationen enthalten sind.

 

Featured Snippets unterliegen Schwankungen

Wie für die normalen organischen Suchergebnisse gilt auch für Featured Snippets: Sie werden regelmäßig neu berechnet und werden von verschiedenen Faktoren beeinflusst: Updates der Suchalgorithmen, das Verhalten der Nutzer und der Konkurrenten usw. wirken sich aus. Das bedeutet: Wer es geschafft hat, seine Seite als Featured Snippet in die Google-Ergebnisse zu bringen, hat keine Garantie darauf, dass dies für immer so bleiben wird.

Dennoch kann man es als großen Erfolg ansehen, wenn es einmal geklappt haben sollte. Zumindest im betreffenden Zeitraum hat Google der Seite eine große Wertschätzung entgegengebracht.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.



Anzeige von Clixado

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen






Verwandte Beiträge

Google zeigt Featured Snippets mit Titel an

Google zeigt für bestimmte Featured Snippets in der mobilen Suche einen Titel an. Interessant dabei ist, dass sich die Titel nicht unbedingt auf einen einziges, sondern auf mehrere Featured Snippets beziehen...

SEO-Checkliste

SEO-Checkliste

 

Anzeigen


SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

06340/351-943

 

info(at)seo-suedwest.de

SEO-Schulung 2019

SEO-Schulung

Ganztägige Schulung "SEO-Grundlagen". Jetzt anmelden

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Kalender 2018

SEO-Kalender 2018

 

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Sprecher auf

Auszeichnungen

iBusiness Top-100-Liste SEO-Dienstleister

SEO Südwest: Platz 5 bei den SEO-Wahlen 2014 zum besten deutschen SEO-Blog

 

SEO-united.de Tipp 12/15

SEO-Tipps und SEO-Tricks

IMAGE 'Noindex' oder robots.txt - wann ist welches Instrument das richtige?
Freitag, 09. Februar 2018
Um zu steuern, welche Seiten von Google und anderen Suchmaschinen gecrawlt und indexiert werden... Weiterlesen...
IMAGE Lighthouse: ein Top-Tool für die Performancemessung von Webseiten und PWAs
Montag, 16. Oktober 2017
Lighthouse ist ein Tool, mit dem man die Performance und die Nutzerfreundlichkeit von Progressive... Weiterlesen...
IMAGE Tipp: Reddit für den Aufbau von Backlinks nutzen
Samstag, 17. Januar 2015
Die Social-News-Plattform Reddit erlaubt den Aufbau von guten Backlinks - wenn man sich an... Weiterlesen...

News aus dem Blog

IMAGE SEO: Linkbuilding gehört dazu
Donnerstag, 09. August 2018
Ohne den konstanten und nachhaltigen Aufbau hochwertiger Links bringen die besten Onpage-Maßnahmen... Weiterlesen...
IMAGE Google Webmaster Hangout: A visit at the Google Zurich office
Donnerstag, 05. Juli 2018
I was invited to Google Zurich to take part in a new episode of the Webmaster Office Hangout. I was... Weiterlesen...
IMAGE Neuer SEO-Contest: Punktesystem soll für mehr Fairness und Chancen sorgen
Montag, 30. Juli 2018
Im Rahmen eines neuen SEO-Contests kämmpfen wieder zahlreiche Publisher und Webseitenanbieter um... Weiterlesen...

 Eine Auswahl zufriedener Kunden

Rebel - Bad Küche Raum
Schöne Haare Karlsruhe
kr3m
feel-perfect.eu - Die Nährstoffexperten border=
Flintec IT GmbH
ESM Academy
Ringladen

Verbinden und Informationen zu SEO Südwest

Impressum und Datenschutz

Social Networks und RSS-Feed