SEO-News


AdWordsZukünftig kann man aus AdWords-Anzeigen auf schnelle AMP Landing Pages verlinken. Das kann die Konversionschancen erhöhen. Allerdings gibt es noch Einschränkungen, die beachtet werden müssen.

Jede Sekunde gesparter Ladezeit kann die Konversionschancen einer Seite verbessern. Oder umgekehrt ausgedrückt: Mit jeder zusätzlichen Sekunde, die für das Laden einer Seite benötigt wird, sinkt die Konversionsrate, und das bis zu 20 Prozent.

Vor allem in Verbindung mit Online-Werbung ist das schnelle Laden der Landing Pages von großer Bedeutung. Nach dem Klick auf eine Anzeige sollte die Seite möglichst unmittelbar erscheinen, um damit die teuer erkauften Klicks nicht ins Leere laufen zu lassen.

Seiten, die per AMP erstellt wurden, laden in der Regel deutlich schneller als herkömmliche Seiten, selbst wenn diese mobilfreundlich sind. AMP sorgt durch ein verschlanktes HTML und JavaScript sowie durch den Einsatz eines Content Delivery Networks (CDN) für besonders kurze Ladezeiten. Daher bietet es sich an, diese Technologie gerade in Kombination mit Online-Werbung zu nutzen.

Google bietet zukünftig das Verlinken von AdWords-Anzeigen mit AMP-Seiten an. Das schreibt Google auf dem Blog Inside AdWords und liefert ein beeindruckendes Beispiel für die Leistung von AMP gleich mit dazu:

 

AdWords: AMP-Demo 

 

Werbetreibende, die AMP in Verbindung mit AdWords nutzen möchten, müssen jedoch einige Dinge beachten:

  • Die Lokalisierung zur Laufzeit auf Basis der Nutzereinstellungen oder des Aufenthaltsortes ist nicht ohne Weiteres mit AMP möglich.
  • Experimente oder A/B-Tests von Drittanbietern auf JavaScript-Basis werden aktuell noch nicht von der amp-experiment-Komponente abgedeckt.
  • Bei komplexeren Checkout-Vorgängen sollte auf AMP auf der Landing Page verzichtet werden. Zur Konversionsmessung oder zum Platzieren eines Remarketing-Pixels kann dagegen die Komponente amp-analytics verwendet werden.
  • Anders als in der organischen Suche, in der Google eine vorhandene AMP-Version automatisch anhand der Verlinkung erkennt und anzeigt, muss bei AdWords die URL der AMP-Seite, die als Landing Page dienen soll, explizit angegeben werden.
  • Das Ausspielen der AMP-Seiten aus dem Cache ist momentan nur für Textanzeigen in der Google-Suche per Android Chrome möglich. Für Dynamic Search Ads gilt das nicht. Eine weitere Einschränkung ist, dass das Caching nur verfügbar ist, wenn nach dem Klick auf eine Anzeige keine Weiterleitung über ein Trackingsystem erfolgt.
  • Das Konversionstracking für die Anruferweiterung von AdWords-Anzeigen ist momentan auch noch nicht für AMP verfügbar.
  • Falls es auf den Landing Pages häufig Änderungen gibt, muss man darauf achten, dass im Google-Cache stets die aktuelle Version der Seiten abgelegt ist.

Weitere Informationen zur Verwendung von AMP in Verbindung mit Google AdWords gibt es in der Google-Hilfe.

Google wird AMP nach eigener Aussage in zwei Wochen für AdWords Landing Pages bereitstellen.

 

Titelbild © makc76 - Fotolia.com

 

SEO-Newsletter bestellen

Mit dem SEO-Newsletter erhältst Du einmal pro Woche eine Übersicht der wichtigsten SEO-Meldungen auf SEO Südwest sowie Ankündigungen wichtiger SEO-Veranstaltungen. Zum Abonnieren des SEO-Newsletters ist die Einwillingung in die Nutzungsbedingungen erforderlich. Zum Bestellen genügt die Angabe der E-Mail-Adresse. Per Klick auf den entsprechenden Button unten kann das Abonnement jederzeit gekündigt werden.
Nutzungsbedingungen

SEO-Checkliste

SEO-Checkliste

 

Anzeigen







SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

06340/351-943

 

info(at)seo-suedwest.de

SEO-Wissenstest

SEO-Wissenstest

SEO selber machen

SEO selber machen

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Sprecher auf

Auszeichnungen

SEO Südwest: Platz 5 bei den SEO-Wahlen 2014 zum besten deutschen SEO-Blog

 

SEO-united.de Tipp 12/15

iBusiness Top-100-Liste SEO-Dienstleister

SEO Südwest English website

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Kalender 2017

SEO-Kalender 2017

 

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-Tipps und SEO-Tricks

IMAGE Rankingverluste minimieren: Umzug von Webseiten Schritt für Schritt
Sonntag, 11. Dezember 2016
Der Umzug von Webseiten wie zum Beispiel der Wechsel der Domain stellt immer eine Herausforderung... Weiterlesen...
IMAGE Google-Daten komfortabel analysieren: der Search Console Helper (gesponserter Beitrag)
Donnerstag, 01. Dezember 2016
Eines der wichtigsten Werkzeuge für SEOs ist die Google Search Console, denn sie liefert Daten aus... Weiterlesen...
IMAGE Tipp: Reddit für den Aufbau von Backlinks nutzen
Samstag, 17. Januar 2015
Die Social-News-Plattform Reddit erlaubt den Aufbau von guten Backlinks - wenn man sich an... Weiterlesen...

News aus dem Blog

IMAGE SMX München 2017: ein Ausblick auf den ersten Tag
Dienstag, 14. März 2017
Heute beginnt die diesjährige SMX in München. Neben einer abwechslungsreichen Agenda kann man... Weiterlesen...
IMAGE SEO: Können 'Ausverkauft'-Seiten in Online-Shops positive Rankingeffekte haben?
Sonntag, 01. Februar 2015
Wie geht Google eigentlich mit Seiten aus Online-Shops um, die nicht mehr lieferbare Produkte... Weiterlesen...
IMAGE Welches sind die wichtigsten Rankingfaktoren? Erfahrungen der letzten Jahre
Donnerstag, 07. September 2017
Welche Optimierungen sind besonders geeignet, um die Rankings bei Google zu verbessern? Welche... Weiterlesen...

 Eine Auswahl zufriedener Kunden

Rebel - Bad Küche Raum
Schöne Haare Karlsruhe
kr3m
feel-perfect.eu - Die Nährstoffexperten border=
Flintec IT GmbH
ESM Academy

Verbinden

Social Networks und RSS-Feed