SEO-News

AJAXGoogle wird vermutlich bald keine URLs mehr crawlen, die nach den alten Empfehlungen für AJAX-Seiten erstellt wurden. Betroffen sind dynamische Seiten, die ihre Inhalte zusätzlich in einer statischen Variante bereitstellen.

 

Vor zwei Jahren hatte Google die Empfehlungen für die Crawlbarkeit von AJAX-Seiten eingestellt. Vor einiger Zeit noch war Google nicht in der Lage, dynamische Webseiten, die auf AJAX (Asynchronous JavaScript and XML) setzten, zu crawlen. Deshalb wurde empfohlen, die Inhalte dieser Seiten zusätzlich als statischen HTML-Snapshot zur Verfügung zu stellen. Um einen Snapshot aufzurufen, musste der Crawler eine sogenannte Escaped Fragment-URL wie diese aufrufen: beispiel.de/page?query&_escaped_fragment=key=value. Daraufhin lieferte der Webserver das entsprechende HTML aus.

 

Google: Empfehlung für AJAX-Seiten (alt)

 

Zukünftig wird Google wahrscheinlich nur noch die "Hashbang-URLs" aufrufen, die auch für den Browser gelten, also zum Beispiel beispiel.de/page?query#!key=value. Der Grund dafür ist, dass Google inzwischen JavaScript ausführen und rendern kann und somit in der Lage ist, Webseiten wie ein normaler Browser darzustellen.

Das teilte Johannes Müller in einem aktuellen Webmaster-Hangout mit. Zu einem bestimmten Zeitpunkt werde Google die Escaped Fragment-URLs nicht mehr aufrufen. Deshalb sei es wichtig zu prüfen, ob beispielsweise strukturierte Daten auch beim Aufruf der Hashbang-URLs übergeben werden.

Es wird vermutlich noch einige Zeit dauern, bis Google diese Umstellung vornehmen wird, aber es ist ratsam, sich bereits jetzt drauf einzustellen.

 

Titelbild © makc76 - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px