SEO-News

Redirect307-Redirects stellen eine besondere Form der Weiterleitung dar. Anders als gewöhnliche 301- oder 302-Redirects können sie nicht nur vom Server, sondern auch vom Browser durchgeführt werden. Wie geht Google damit um?

307-Redirects können in verschiedenen Situationen auftauchen. Es handelt sich bei dabei zunächst einmal um temporäre Redirects, ähnlich wie 302-Redirects. Anders als 302-Redirects wird aber bei 307-Redirects sichergestellt, dass beim Aufruf der neuen Ressource, auf die weitergeleitet wird, die gleiche HTTP-Methode verwendet wird wie beim ursprünglichen Aufruf. Fand der ursprüngliche zum Beispiel Aufruf mit einer "Get"-Methode statt, so wird diese auch für den Aufruf der neuen Ressource genutzt.

 

307-Redirects im Browser

307-Redirects treten außerdem auf, wenn der Nutzer in seinem Browser eine URL über HTTP anfordert, also unverschlüsselt, und wenn für diese URL HSTS aktiviert ist. HSTS steht für HTTP Strict Transport Security. Dabei handelt es sich um einen Schutzmechanismus, der sicherstellen soll, dass Verbindungen ausschließlich verschlüsselt per HTTPS stattfinden sollen. Zu diesem Zweck sendet der Server eine entsprechende Information im Header.

Per HSTS lassen sich sogenannte Man-in-the-Middle-Attacken eingrenzen. Ohne HSTS würden viele Anfragen an einen Server, der HTTPS bereitstellt, zunächst unverschlüsselt per HTTP erfolgen und könnten von einem Angreifer abgefangen und manipuliert werden, um zum Beispiel geänderte Inhalte per HTTP zurück zu senden. Sobald aber ein Browser eine URL aufgerufen hat, für die HSTS aktiviert ist, werden zukünftige Aufrufe durch den Browser sofort per HTTPS durchgeführt, was die Angriffsmöglichkeiten einschränkt.

Ruft der Nutzer nun eine URL mit aktiviertem HSTS per HTTP auf, fragt der Browser automatisch die HTTPS-URL an und setzt dabei den Status 307. Die Weiterleitung erfolgt also nicht durch den Server, sondern durch den Client.

 

Google: Der Server ist entscheidend

Für Google ist dagegen entscheidend, was auf Serverseite geschieht: Hier sollte eine dauerhafte Weiterleitung (301-Redirect) von HTTP auf HTTPS eingerichtet sein, um zu vermeiden, dass Inhalte unverschlüsselt ausgespielt werden können.

Google behandelt 301-Weiterleitungen ähnlich wie 302-Weiterleitungen (wobei letztere temprorär sind). Allerdings gibt es zwischen diesen beiden Varianten einen kleinen Unterschied: Bei 301-Weiterleitungen tendiert Google dazu, die Inhalte des Weiterleitungsziels zu indexieren. Bei 302-Redirects besteht dagegen die Tendez zum Indexieren der Inhalte der Ursprungs-URL. Einen Überblick über die Behandlung verschiedener Weiterleitungen hatte Google im vergangenen Jahr gegeben.

 

Fazit

307-Redirects müssen differenziert betrachtet werden. Stammen sie vom Server, werden sie von Google behandelt wie temporäre Redirects. Stammen sie vom Client (im Falle von HSTS), sind sie für Google nicht sichtbar. Dann kommt es darauf an, wie die Redirects von HTTP nach HTTPS auf dem Server eingerichtet sind. Hier sollten 301-Redirects verwendet werden.

 

Titelbild © bofotolux - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte. Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier.



Anzeige von Clixado

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen





SEO-Newsletter bestellen

Mit dem SEO-Newsletter erhältst Du einmal pro Monat eine Übersicht der wichtigsten SEO-Meldungen auf SEO Südwest sowie Ankündigungen wichtiger SEO-Veranstaltungen. Zum Abonnieren des SEO-Newsletters ist die Einwilligung in die Datenschutzhinweise erforderlich. Zum Bestellen genügt die Angabe der E-Mail-Adresse. Per Klick auf den entsprechenden Button unten kann das Abonnement jederzeit gekündigt werden.
Nutzungsbedingungen

SEO-Checkliste

SEO-Checkliste

 

Anzeigen












SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

06340/351-943

 

info(at)seo-suedwest.de

SEO-Schulung 2019

SEO-Schulung

Ganztägige Schulung "SEO-Grundlagen". Jetzt anmelden

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Kalender 2018

SEO-Kalender 2018

 

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Sprecher auf

Auszeichnungen

iBusiness Top-100-Liste SEO-Dienstleister

SEO Südwest: Platz 5 bei den SEO-Wahlen 2014 zum besten deutschen SEO-Blog

 

SEO-united.de Tipp 12/15

SEO-Tipps und SEO-Tricks

IMAGE 'Noindex' oder robots.txt - wann ist welches Instrument das richtige?
Freitag, 09. Februar 2018
Um zu steuern, welche Seiten von Google und anderen Suchmaschinen gecrawlt und indexiert werden... Weiterlesen...
IMAGE Lighthouse: ein Top-Tool für die Performancemessung von Webseiten und PWAs
Montag, 16. Oktober 2017
Lighthouse ist ein Tool, mit dem man die Performance und die Nutzerfreundlichkeit von Progressive... Weiterlesen...
IMAGE Tipp: Reddit für den Aufbau von Backlinks nutzen
Samstag, 17. Januar 2015
Die Social-News-Plattform Reddit erlaubt den Aufbau von guten Backlinks - wenn man sich an... Weiterlesen...

News aus dem Blog

IMAGE Vielen Dank für die Glückwünsche, Google!
Dienstag, 07. November 2017
Google hat mich mit einem persönlichen Geburtstags-Doodle überrascht. Vielen Dank dafür! Weiterlesen...
IMAGE Google Webmaster Hangout: A visit at the Google Zurich office
Donnerstag, 05. Juli 2018
I was invited to Google Zurich to take part in a new episode of the Webmaster Office Hangout. I was... Weiterlesen...
IMAGE AMP - Is GDPR-compliant usage possible?
Sonntag, 29. April 2018
The AMP framework was established to speed up mobile websites. Normally, AMP pages are served via... Weiterlesen...

 Eine Auswahl zufriedener Kunden

Rebel - Bad Küche Raum
Schöne Haare Karlsruhe
kr3m
feel-perfect.eu - Die Nährstoffexperten border=
Flintec IT GmbH
ESM Academy
Ringladen

Verbinden und Informationen zu SEO Südwest

Impressum und Datenschutz

Social Networks und RSS-Feed