SEO-News

Google SuchefeldDas erste Halbjahr 2021 wird einige wichtige Änderungen und Updates bei Google bringen. Dazu gehören das Page Experience Update sowie das Passage Based Indexing. Hinzu kommt der Abschluss der Umstellung auf Mobile First.

Gerade erst hat Google das jüngste Core Update abgeschlossen, das zu einigen Änderungen auf den Suchergebnisseiten geführt hatte. Doch viel Zeit zum Durchatmen gibt es für Webmaster und SEOs nicht, denn es stehen auch im Jahr 2021 einige wichtige Änderungen bevor:

  • Das Google Page Experience Update im Mai
  • Der Abschluss der Umstellung auf Mobile First-Indexierung im März
  • Passage Based Indexing.

 

Page Experience Update

Das Page Experience Update wird weitere Rankingfaktoren für die mobile Suche einführen, die sogenannten Core Web Vitals. Mit dem Largest Contentful Paint (LCP), der First Input Delay (FID) und dem Cumulative Layout Shift (CLS) gibt es dann drei Kennzahlen, anhand derer Google die User Experience von Webseiten bestimmen kann. Entscheidend sind dabei reale Nutzerdaten, die Google aus dem Chrome User Experience Report ermittelt. Bereits jetzt liefert Google Daten zu den Core Web Vitals in verschiedenen Tools wie zum Beispiel in Google PageSpeed Insights und in der Google Search Console. Google hatte zuletzt FAQs zu den Core Web Vitals veröffentlicht.

 

Umstellung auf Mobile First

Die Umstellung auf Mobile First-Indexierung, die Google bis März abschließen möchte, bedeutet, dass Google zukünftig bei allen Websites nur noch die Inhalte für die Suche verwenden wird, die auf Mobilgeräten angezeigt werden. Die meisten Websites werden aber bereits jetzt per Mobile First indexiert. Für Websitebetreiber bedeutet das: Die mobile Darstellung muss alle wichtigen Inhalte bereitstellen, für die man in der Suche gefunden werden möchte. Am besten eignet sich dafür die Verwendung von Responsive Design. Allerdings ergeben sich auch für Websites, die nur auf Desktop-Darstellung optimiert sind, keine Nachteile in Bezug auf die Indexierung, solange die Inhalte auch mobil sichtbar sind. Lediglich leichte Nachteile durch fehlende Mobilfreundlichkeit in der mobilen Suche können dabei entstehen.

 

Passage Based Indexing

Passage Based Indexing sorgt dafür, dass Google zukünftig einzelne Bereiche und Abschnitte von umfangreichen Seiten besser indexieren kann. Google spricht in diesem Zusammenhang von einem zusätzlichen Rankingfaktor. Profitieren dürften vor allem weniger strukturierte Seiten mit vielen unterschiedlichen Inhalten. Google wird auch nach der Einführung von Passage Based Indexing Webseiten komplett indexieren. Auf die Darstellung der Suchergebnisse hat Passage Based Indexing laut Google keinen Einfluss. Einen Termin für das Update gibt es noch nicht.

 

Weiteres Core-Update zu erwarten

Und schließlich dürfte es im ersten Halbjahr auch wieder ein Google Core-Update geben. Im vergangenen Jahr hatte es ein solches Update im Januar und im Mai gegeben. Weil gerade erst ein Core-Update ausgerollt wurde, dürfte das nächste Update dieser Art im Zeitraum April bis Mai stattfinden.

Es bleibt also weiterhin spannend. Google wird auch in diesem Jahr viele Änderungen an der Suche und den Rankingfaktoren durchführen. Neben den genannten Updates dürfte es einige weitere Änderungen geben, von denen wir bis jetzt noch nichts wissen.

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px