SEO-News

CodeGoogle kann beim Crawlen von Webseiten keine Custom CSS-Properties erkennen. Der Grund dafür liegt in der Browser-Engine, die Google zum Rendern der Seiten verwendet.

Auch in CSS-Dateien ist es möglich, Variablen zu verwenden. Die sogenannten Custom Properties erkennt man an zwei vorangestellten Bindestrichen vor dem eigentlichen Namen, also zum Beispiel --first-color: #00fff;

Diese Properties kann man an anderen Stellem im CSS per var() referenzieren. So könnte eine Anweisung auf die folgende Weise auf den abgelegten Wert zugreifen:

#ersterAbschnitt {

  background-color: var(--first-color);

}

Doch leider kommt Google mit dieser Art von CSS-Variablen bzw. Custom Properties nicht zurecht. Das hat Google-Mitarbeiter Eric Bidelman auf Twitter bestätigt:

 

Google kann keine CSS-Properties verarbeiten 

 

Der Grund dafür ist, dass der Googlebot bzw. der Google Web Rendering Service (WRS) zum Darstellen von Webseiten auf Chrome 41 zurückgreift. Google Chrome unterstützt Custom Properties in CSS jedoch erst ab Version 49. Das geht aus den Daten der Seite "Can I use" hervor:

 

Browser-Unterstützung von CSS-Variablen (Custom Properties) - Can I use

Eric Bidelman empfiehlt, das verwendete CSS zu kompilieren, um sicherzustellen, dass Seiten von Google richtig dargestellt werden können.

Übrigens dürfte auch das Angeben eines festen Wertes nach dem Variablenwert von den Browsern, die Custom Properties nicht unerstüzen, nicht verstanden werden. Angaben wie die folgende stellen also auch keine Alternative dar:

background-color: var(--erste-farbe, #f00);

 

Danke an Search Engine Roundtable

 

Titelbild © maciek905 - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

InterNetX

SEO Freelancer

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group


Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px