SEO-News

CodeDer von Google zum Rendern von Webseiten verwendete Chrome-Browser in der Version 41 beherrscht zwar keine CSS-Grids - Google kann solche Seiten aber trotzdem crawlen, wenn die Inhalte erreichbar sind.

Für die Gestaltung von Webseiten wird immer häufiger auf sogenannte CSS-Grids zurückgegriffen. Damit lässt sich eine Seite bequem in Zeilen und Spalten aufteilen, ohne Positionen und Floats verwenden zu müssen.

Nicht alle Browser unterstützen jedoch CSS-Grids, und manche Browser beherrschen diese Technik erst in aktuelleren Versionen. So auch Googles Chrome-Browser. Hier können CSS-Grids seit der Version 57 verarbeitet werden:

 

Can I use: Browser-Unterstützung für CSS-Grids

 

Google verwendet zum Rendern von Webseiten jedoch Chrome 41 und kann daher mit CSS-Grids nichts anfangen - was übrigens auch für andere CSS-Features wie Custom Properties gilt. Kein Problem jedoch, meint John Müller: Wenn lediglich das Layout der Seite aus den Fugen geraten sei, die Inhalte aber erreicht werden können, sie dies ok:

 

Google: CSS-Grids kein Problem, wenn Inhalte erreichbar sind 

 

Ob Google allerdings in der Lage ist, ohne das korrekte Rendern einer Seite Kriterien wie die Mobilfreundlichkeit oder die Position der Inhalte überprüfen zu können, ist fraglich.

Google wird wohl noch einige Zeit an Chrome 41 als Renderingplattform festhalten. So lange müssen Betreiber von Webseiten, die auf nicht von dieser Version unterstützte Features setzen, mit einer gewissen Unsicherheit leben.

 

Titelbild © maciek905 - Fotolia.com

 


Christian Kunz

Von Christian Kunz

SEO-Experte.
Sie benötigen Beratung für Ihre Webseite? Klicken Sie hier


Anzeige

SEO-Vergleich


Verwandte Beiträge

SEO-Newsletter bestellen

Im monatlichen SEO-Newsletter erhaltet Ihr eine Übersicht der jeweils zehn wichtigsten SEO-Meldungen des Monats. Mit dem SEO-Newsletter bleibt Ihr auf dem Laufenden.
Ich bin mit den Nutzungsbedingungen einverstanden

Anzeige

rnkeffect

Premium-Partner (Anzeige)


Anzeigen

sedo

SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Vergleich

Online Solutions Group




Sprecher auf

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-FAQ

Bild © FM2 - Fotolia.com

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO im Ohr, der Podcast von SEO Südwest: aktuell Folge

SEO-Beratung

Wir bringen gemeinsam Ihre Webseite in Google nach vorne. Profitieren Sie von jahrelanger SEO-Erfahrung.

Social Networks und RSS-Feed

Auszeichnungen

seo19 sieger sichtbarkeit 2020 200x200px