SEO-News


Voice SearchDemnächst könnten sprachbezogene Suchanfragen (Voice Search) gesondert in der Google Search Console ausgewiesen werden. Laut Google stehen die Daten bereits zur Verfügung, sie werden aber bisher noch nicht angezeigt.

 

Die Zahl der sprachbasierten Suchanfragen wächst. Schon vor knapp einem Jahr lag deren Anteil am gesamten Suchaufkommen bei etwa 20 Prozent, und es ist davon auszugehen, dass sich dieser Anteil inzwischen weiter deutlich erhöht hat. Das liegt zum einen an der zunehmenden Verbreitung digitaler Assistenten wie Google Home, zum anderen auch an der veränderten Einstellung der Nutzer, die immer öfter Suchanfragen auf dem Smartphone, aber auch auf dem PC per "OK Google" einleiten.

 

Sprachbasierte Suchen öfter handlungsbezogen

Sprachbasierte Suchanfragen unterscheiden sich von den per Text eingegebenen Suchen in mehrfacher Hinsicht. Erstens sind sie meist länger und komplexer und werden häufig als kompletter Satz formuliert ("Wo finde ich die nächste Eisdiele?"). Zudem sind sprachbasierte Suchanfragen deutlich öfter handlungsbezogen. Der Anteil der sogenannten transaktionalen Suchanfragen liegt bei Voice Searches bis zu 30mal höher als bei textbasierten Suchanfragen.

 

Sprachbasierte Suche: Nur die Top-Treffer erhalten Traffic

Dazu kommt ein weiterer, entscheidender Unterschied zwischen text- und sprachbasierter Suche: Während man bei der klassischen Suche auf dem PC, dem Tablet oder dem Smartphone eine Suchergebnisseite mit normalerweise zehn organischen Treffern zuzüglich weiterer Ergebnisse wie News oder lokale Ergebnisse präsentiert bekommt, liefert eine Suche per digitalem Assistent in der Regel nur eine Antwort. Zieht man eine Verbindung zu einer Suchergebnisseite in Google, so ist das vergleichbar mit der Anzeige eines Featured Snippets, das sogar noch oberhalb der organischen Suchergebnisse angezeigt wird. Bei einer sprachbasierten Suchanfrage wird Google nur die Inhalte dieses Snippets vorlesen, der Rest fällt unter den Tisch und erhält keinen Anteil am Traffic.

 

Daten zu sprachbasierten Suchanfragen wichtig für Voice SEO

Für Webseitenbetreiber und SEOs ist es daher besonders wichtig, einen Einblick in die per Sprache gestellten Suchanfragen zu erhalten. Bisher ist eine Filterung nach diesem Kriterium in der Google Search Console noch nicht möglich. Zwar hat Johannes Müller eine solche Lösung bereits im vergangenen Jahr in Aussicht gestellt, aber viel getan hat sich seitdem nicht.

Dass es doch zu einer baldigen Ausweisung sprachbasierter Suchanfragen in der Google Search Console kommen könnte, zeigt ein aktueller Tweet von Gary Illyes (Google) auf Twitter. Darin scheibt er, dass die entsprechenden Daten bereits verfügbar seien, wie würden nur noch nicht gekennzeichnet:

 

Gary Illyes: Daten zu sprachbasierten Suchanfragen stehen bereits zur Verfügung

 

Für Google würde die Bereitstellung der Daten also keinen großen Aufwand verursachen. Die Frage ist, wann das Unternehmen den richtigen Zeitpunkt dazu als erreicht betrachtet. Sobald die Daten verfügbar sind, eröffnet dies für Webseitenbetreiber und SEOs zusätzliche Möglichkeiten, sich auf die durch sprachbasierte Suchanfragen geänderten Bedingungen einzustellen und Inhalte so zu erstellen und anzupassen, dass sie dem neuen Sucheverhalten der Nutzer entsprechen. Die neue Disziplin "Voice SEO" könnte dann Fahrt aufnehmen.

 

Titelbild © maroke - Fotolia.com

 


Christian KunzVon Christian Kunz+Mehr Infos hier.





Anzeige von Clixado

Artikelveröffentlichungen auf starken Magazinen und Blogs

Wir kooperieren mit unzähligen Verlagen und Bloggern und können daher auf über 4000 Blogs zu fast allen Themengebieten Artikelplätze anbieten:

    - Nachhaltiger Linkaufbau, kein SEO-Netzwerk
    - Hohe Sichtbarkeitswerte, keine expired Domains
    - Einmalzahlung, keine Vertragsbindung

Für jede Artikelveröffentlichung erstellen wir hochwertigen Content mit mindestens 400 Wörtern und publizieren den Artikel mit einem DoFollow-Bachlink zu deiner Seite auf einem Magazin oder Blog deiner Wahl.

Frag uns unverbindlich nach Beispielen




SEO-Newsletter bestellen

Mit dem SEO-Newsletter erhältst Du einmal pro Woche eine Übersicht der wichtigsten SEO-Meldungen auf SEO Südwest sowie Ankündigungen wichtiger SEO-Veranstaltungen. Zum Abonnieren des SEO-Newsletters ist die Einwillingung in die Nutzungsbedingungen erforderlich. Zum Bestellen genügt die Angabe der E-Mail-Adresse. Per Klick auf den entsprechenden Button unten kann das Abonnement jederzeit gekündigt werden.
Nutzungsbedingungen

SEO-Checkliste

SEO-Checkliste

 

Anzeigen







SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

06340/351-943

 

info(at)seo-suedwest.de

SEO-Wissenstest

SEO-Wissenstest

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

Sprecher auf

Auszeichnungen

SEO Südwest: Platz 5 bei den SEO-Wahlen 2014 zum besten deutschen SEO-Blog

 

SEO-united.de Tipp 12/15

iBusiness Top-100-Liste SEO-Dienstleister

SEO Südwest English website

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Kalender 2017

SEO-Kalender 2017

 

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

SEO-Tipps und SEO-Tricks

IMAGE Rankingverluste minimieren: Umzug von Webseiten Schritt für Schritt
Sonntag, 11. Dezember 2016
Der Umzug von Webseiten wie zum Beispiel der Wechsel der Domain stellt immer eine Herausforderung... Weiterlesen...
IMAGE Google-Daten komfortabel analysieren: der Search Console Helper (gesponserter Beitrag)
Donnerstag, 01. Dezember 2016
Eines der wichtigsten Werkzeuge für SEOs ist die Google Search Console, denn sie liefert Daten aus... Weiterlesen...
IMAGE Tipp: Reddit für den Aufbau von Backlinks nutzen
Samstag, 17. Januar 2015
Die Social-News-Plattform Reddit erlaubt den Aufbau von guten Backlinks - wenn man sich an... Weiterlesen...

News aus dem Blog

IMAGE SMX München 2017: ein Ausblick auf den ersten Tag
Dienstag, 14. März 2017
Heute beginnt die diesjährige SMX in München. Neben einer abwechslungsreichen Agenda kann man... Weiterlesen...
IMAGE SEO: Können 'Ausverkauft'-Seiten in Online-Shops positive Rankingeffekte haben?
Sonntag, 01. Februar 2015
Wie geht Google eigentlich mit Seiten aus Online-Shops um, die nicht mehr lieferbare Produkte... Weiterlesen...
IMAGE Die zehn erfolgreichsten Beiträge 2016
Dienstag, 27. Dezember 2016
Von den vielen Nachrichten, die im Lauf des Jahres 2016 auf SEO Südwest veröffentlicht wurden,... Weiterlesen...

 Eine Auswahl zufriedener Kunden

Rebel - Bad Küche Raum
Schöne Haare Karlsruhe
kr3m
feel-perfect.eu - Die Nährstoffexperten border=
Flintec IT GmbH
ESM Academy

Verbinden

Social Networks und RSS-Feed