SEO-Blog

241543903Mehr durch Zufall stolperte ich über die Zahl 241543903 und hatte zunächst keine Ahnung, was es damit auf sich hat. Irgendwelche Leute waren auf Bildern zu sehen, auf denen sie ihren Kopf in den Kühlschrank steckten. Und wie es aussieht, steckt außer dem Kopf im Kühlschrank (Originaltitel: "Heads in Freezers") wirklich nicht mehr dahinter...

SEO-SecretsVom Autoren Danny Dover ist ein umfassendes SEO-Handbuch erschienen. Das Werk mit dem Titel Search Engine Optimization (SEO) Secrets beschreibt sehr anschaulich und praxisnah die wichtigsten Aufgabenfelder eines SEO und gibt Tipps für diejenigen, die in das Geschäft der Suchmaschinenoptimierung einsteigen wollen.

Der Markt für SEOs ist gesättigt, die Konkurrenz riesengroß. Wer sich vom Feld der Verfolger absetzen möchte, muss Außergewöhnliches bieten. Hier beginnt das Problem für kleine SEOs: Außergewöhnliches zu bieten, ist für sie auf drei Arten möglich: durch guten Service, durch Tricks und Kniffe, die sonst niemand kennt, oder über den Preis. Angenommen, ich bin ein kleiner SEO, der, sagen wir, alleine eine Firma betreibt. Ausgestattet mit wenig Kapital und Ressourcen möchte ich dennoch meinen Kunden einen Mehrwert bieten, den sie von der Konkurrenz nicht bekommen. Was ich nicht bieten kann, ist ein Aufgebot an teuren Tools und massenweise Linkpartner. Welche Möglichkeiten gibt es, um sich auch als kleiner und möglicherweise neuer Anbieter auf einem umkämpften Markt zu etablieren?

Nun ist die Oscar-Verleihung mit mäßigem Glamour über die Bühne gegangen. Abräumer war der Film "The King's Speech", der vier Auszeichnungen erhielt. Spannend war auch die Frage, wie genau sich die Preisträger anhand von Google-Suchanfragen vorherbestimmen lassen - siehe dazu den Beitrag im SEO-Südwest-Blog. Nun hat sich gezeigt: Die Prognosen waren zumnindest teilweise richtig.

Alle Jahre wieder - das trifft auch auf viele wiederkehrende Suchmuster zu. Ein gutes Beispiel dafür sind die jährlichen Oscar-Nominierungen. Auch 2011 werden wieder diejenigen Filme und Schauspieler verstärkt in den Suchanfragen vertreten sein, die als hoffnungsvolle Kandidaten auf den bedeutendsten Filmpreis der Welt gelten. Google hat dazu gerade in seinem Blog einen interessanten Artikel veröffentlicht. Demnach waren die Gewinner des Titels "Bester Film" in den letzten drei Jahren stets in den Suchanfragen der Region New York am stärksten vertreten und wiesen einen Anstieg der Suchanfragen über einen Zeitraum von mindestens vier Wochen auf. Gilt diese Regel auch für den besten Darsteller?

Was hat das Dschungelcamp mit SEO zu tun? Auf den ersten Blick wenig, auf den zweiten Blick einiges. Zunächst dürfte "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" noch für einige Zeit sehr oft gesucht werden, weshalb es sich anbietet, einfach mal einen Text zum Thema zu schreiben. Es ist also ein Experiment - mal sehen, wie viele Menschen diesen Text klicken werden. Und zum anderen muss ich gestehen - und das ist die Hauptmotivation -, dass ich die aktuelle Staffel von Anfang bis Ende gesehen habe - und tatsächlich behaupten kann, etwas gelernt zu haben.

 

Jaron Lanier, der als einer der Erfinder der virtuellen Realität gilt, setzt sich in seinem jetzt auf Deutsch erschienenen Buch "Gadget. Warum die Zukunft uns noch braucht" mit der Nutzung des Internets und den damit verbundenen Problemen auseinander. Lanier äußert sich vor allem zu zwei Dingen kritisch: zum einen über die schwindende Kreativität durch ständige Wiederaufbereitung bestehender Inhalte und zum anderen über die nicht wahrgenommenen Verdienstmöglichkeiten im Internet.

Gerade wurde mein aktueller Artikel zu den Chancen und Herausforderungen der SEO-Branche durch die neuesten Entwicklungen im Web veröffentlicht. Zu finden ist er auf Online-Artikel.de.

Google-Instant, Googles neue Websuche mit Echtzeit-Anpassung der Suchergebnisse, wird derzeit heiß diskutiert. SEO Südwest hat sich die neue Suche angesehen und berichtet von den Erfahrungen. Die Vor- und Nachteile sowie die möglichen Auswirkungen auf die SEO-Branche werden diskutiert. Auf das Themen-Spezial wurde am vergangenen Wochenende per Pressemitteilung aufmerksam gemacht. Nachfolgend die Links auf die aktuelle Pressemitteilung:


PresseEcho.de

Inar.de

prcenter.de

Presseanzeiger.de

openPR.de

Google stellt neuerdings seine Suchergebnisse synchron zur Eingabe der Suchanfragen dar. Die Suchergebnisse bei Google Instant verändern sich mit jedem eingegebenen Zeichen. Somit kann bereits während der Eingabe der Suchbegriffe erkannt werden, ob die Suche in die richtige Richtung geht.

Am vergangenen Wochenenende ging eine neue Pressemitteilung von SEO Südwest an verschiedene große Presseportale. Darin wurde über die jüngsten Neuheiten informiert, nämlich das SEO-Glossar und die Top-Verzeichnislisten. Nachfolgend sind die Links auf die Pressemitteilung in den einzelnen Portalen aufgeführt:

PresseEcho.de

Inar.de

Live-PR.com

OpenPR.de

Hier ist eine Geschichte, die ich gerne als positives Beispiel für guten Service erzählen möchte.

Ich bin gerade dabei, SEO Südwest in verschiedenen Webverzeichnissen anzumelden. Bei einem dieser Verzeichnisse, nämlich beim 1Tipp-Webkatalog, wurde meine Anmeldung zunächst mit einer Standardantwort abgelehnt. Auf Rückfrage meinerseits, weshalb die Ablehnung erfolgte, erhielt ich die persönliche Antwort, dass meine Kurzbeschreibung bereits auf einer anderen Seite geführt sei. Auf die Frage, ob ich denn meine Seite noch einmal und dieses Mal mit einem individuellen Text anmelden könne, wurde mir dies vom Webmaster zugesagt. Kaum hatte ich mich erneut angemeldet, schon wurde meine Seite akzeptiert.

Diese Geschichte ist an sich nicht spektakulär, zeigt aber, wie guter Service und gute Kommunikation aussehen können. Nicht nur aus diesem Grund kann ich den genannten Webkatalog weiterempfehlen.

Die aktuelle Pressemitteilung bezüglich die neuesten Erweiterungen bei SEO Südwest, nämlich zum Glossar und den Top-10-Listen, wurde gerade veröffentlicht, unter anderem auch beim Presseportal PresseEcho.de.

Das Aufgabenfeld der Suchmaschinenoptimierung hat sich in den vergangen Jahren stark verändert und ist immer komplexer und anspruchsvoller geworden. Ging es früher lediglich darum, in möglichst vielen Katalogen eingetragen zu sein und die richtigen Keywords zu setzen, kommen heute immer neue Medien wie Soziale Netzwerke, Multimediaplattformen und Instant-Messaging-Dienste hinzu.

Bisher wurde meist davon ausgegangen, dass Menschen bei der Informationssuche ein klares Ziel verfolgen, nämlich diejenigen Informationen zu finden, die sie für einen bestimmten Zweck benötigen. So sucht zum Beispiel der Diplomand nach Quellen für seine Abschlussarbeit, der potentielle Käufer sucht technische Daten zu einem Fernsehgerät, oder der an Politik interessierte Leser sucht aktuelle Nachrichten.

SEO Südwest ist inzwischen seit fünf Monaten online. Seit dem Start ist die Anzahl der Artikel auf dem Portal mittlerweile auf mehr als 40 gestiegen. Der Inhalt wird regelmäßig ergänzt um aktuelle Themen wie zum Beispiel Keyword-Trends, Latent Semantische Optimierung (LSO) oder Long-Tail-Optimierung.

Nachdem in letzter Zeit kein Tag ohne neue Meldungen zum Thema Google Streetview vergangen ist, möchte ich an dieser Stelle meine Meinung dazu abgeben.

Zunächst einmal mag es verwundern, dass es in den meisten Ländern, in denen der Dienst eingeführt wurde oder wird, relativ ruhig geblieben ist - mit Ausnahme von Deutschland. Sind wir ein paranoides Volk von Überwachungsphobikern, oder wie können die anhaltenen Proteste erklärt werden? Aktuell ist sogar die Verabschiedung eines entsprechenden Gesetzes im Gespräch, das regeln soll, was erfasst und veröffentlicht werden darf und was nicht.

SEO Südwest ist seit dem Wochenende in einigen Presseportalen vertreten. Die Pressemitteilung zum Start des neuen SEO-Portals wurde auf den Seiten von inar.de, DeuschePresse.de, presseanzeiger.de und live-pr.com veröffentlicht.

Hier findet Ihr die Meldungen:

http://www.inar.de/blog/telekommunikation/20100815/seo-suedwest-ist-online.html

http://www.deutschepresse.de/neues-seoportal-seo-suedwest-pr85233.html

http://www.presseanzeiger.de/meldungen/it-computer-internet/376519.php

http://www.live-pr.com/neues-seo-portal-liefert-grundlagen-und-r1048539674.htm

 

Neu und aktuell: Ich habe eine Facebook-Fanseite für SEO Südwest eingerichtet. Hier werde ich regelmäßig über Neuigkeiten rund um meine Seite berichten: aktuelle Themen und Nachrichten, Suchmaschinentrends und auch Informationen in eigener Sache. Denn eines ist sicher: Ich habe noch viel vor.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr Fans meiner Seite würdet. Klickt einfach hier und dann oben auf "Gefällt mir" - schon seid Ihr dabei!

Ich freue mich auf Euch :-)

Netzneutralität adé - dieser Gedanke drängte sich unlängst auf, als eine mögliche Vereinbarung zwischen Google und dem Zugangsanbieter Verizon durch die Presse ging. Google wollte angeblich für bestimmte Dienste eine höhere Priorisierung im Netz erlangen. Der Diskussion um Netzneutralität, also der Gleichbehandlung aller Dienste und Nutzer im Internet, wurde damit neue Nahrung geliefert.

Inzwischen haben Google und Verizon einen Vorschlag augearbeitet, der auf den ersten Blick auch in Zukunft die Netzneutralität sicherzustellen scheint. Anfangs liest sich das ganze auch so, als würde weiter alles so bleiben wie gewohnt. Bei genauerem Hinsehen kommen einem jedoch Zweifel. Bestimmte Formulierungen lassen größeren Raum für Interpretationen, zum Beispiel:

  • Stichwort "Netzwerkmanagement": Hier wird eingeräumt, dass bestimmte Arten von Netzwerk-Traffic - je nach Latenzen - priorisiert werden dürfen.
  • "Zusätzliche Services", die priorisiert werden dürfen

Dazu kommt, dass für das drahtlose Internet ein Großteil dieser Regelungen nicht gelten soll. Wenn man bedenkt, dass das mobile Internet in Zukunft eine immer größere Rolle spielen wird, sollte dies bedenklich stimmen. Vieles wird davon abhängen, ob es gelingt, eine Autoritätsinstanz zu installieren, die unabhängig über die Einhaltung der Prinzipien wacht und die auch mit ausreichender Sanktionsmacht ausgestattet ist. Im Gespräch ist die FCC, die auch im Vorschlag von Google und Verizon genannt wird.

Es darf sicherlich nicht außer Acht gelassen werden, dass die Konzentration von Marktmacht im Internet in der Hand weniger Großkonzerne eine potentielle Gefahr für die Freiheit im Netz darstellt. Andererseits gibt es kaum etwas Demokratischeres als das Internet - jeder Verstoß gegen etablierte Prinzipien würde sofort einen Sturm der Entrüstung auslösen. Somit liegt auch wieder vieles in den Händen der Nutzer - sie haben die Möglichkeit, durch ihr Handeln ein mögliches Fehlverhalten von Anbietern zu sanktionieren. Wie schnell und und effektiv das passieren kann, haben einige Fälle in der Vergangenheit bereits bewiesen.

In nächster Zeit werde ich verschiedene kostenlose Webverzeichnisse testen und ihren jeweiligen Beitrag zu einem besseren PageRank ermitteln. Die Anzahl freier Verzeichnisse ist inzwischen recht unübersichtlich geworden. Ich gehe davon aus, dass der Nutzen dieser Einträge recht gering ausfällt. Zum einen haben die meisten Verzeichnisse selbst einen recht niedrigen PageRank - zum anderen ist die Vererbung von Linkjuice durch die große Anzahl ausgehender Links vermutlich auch nicht der Rede Wert. Die Frage ist, ob dies durch reine Quantität gesteigert werden kann. Ein Erfahrungsbericht folgt auf dieser Seite, sobald Ergebnisse vorliegen.

Es ist kaum vorstellbar, aber anscheinend doch passiert: Meine Mailadresse bei einem bekannten E-Mail-Provider scheint kurzfristig gehackt worden zu sein. Wie ich das bemerkt habe? Anscheinend hatte jemand auf meine E-Mail-Adresse ein Konto bei Wer-kennt-Wen angelegt und damit unanständige Dinge getan. Dies wurde mir erst klar, als eine Beschwerde bei mir einging.

Daher rate ich jedem: Ändert Euer Passwort regelmäßig und passt auf, wo Ihr Euer Passwort sonst noch so verwendet. Ich möchte gar nicht wissen, welche Listen mit Sammlungen von Zugangsdaten so kursieren. Ich jedenfalls habe daraus die Lehre gezogen, dass ich Passwörter möglichst nur noch einfach verwende. Das bedeutet zwar einen höheren Aufwand, aber spart letztendlich eine Menge Ärger!

SEO-Checkliste

SEO-Checkliste

 

Anzeigen











SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

06340/351-943

 

info(at)seo-suedwest.de

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Kalender 2019

SEO-Kalender 2019

 

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Sprecher auf

Auszeichnungen

iBusiness Top-100-Liste SEO-Dienstleister

SEO Südwest: Platz 5 bei den SEO-Wahlen 2014 zum besten deutschen SEO-Blog

 

SEO-united.de Tipp 12/15

SEO-Tipps und SEO-Tricks

IMAGE 'Noindex' oder robots.txt - wann ist welches Instrument das richtige?
Freitag, 09. Februar 2018
Um zu steuern, welche Seiten von Google und anderen Suchmaschinen gecrawlt und indexiert werden... Weiterlesen...
IMAGE Lighthouse: ein Top-Tool für die Performancemessung von Webseiten und PWAs
Montag, 16. Oktober 2017
Lighthouse ist ein Tool, mit dem man die Performance und die Nutzerfreundlichkeit von Progressive... Weiterlesen...
IMAGE Tipp: Reddit für den Aufbau von Backlinks nutzen
Samstag, 17. Januar 2015
Die Social-News-Plattform Reddit erlaubt den Aufbau von guten Backlinks - wenn man sich an... Weiterlesen...

 Eine Auswahl zufriedener Kunden

Rebel - Bad Küche Raum
Schöne Haare Karlsruhe
kr3m
feel-perfect.eu - Die Nährstoffexperten border=
Flintec IT GmbH
ESM Academy
Ringladen

Verbinden und Informationen zu SEO Südwest

Impressum und Datenschutz

Social Networks und RSS-Feed