SEO Südwest

  • AMP: Probleme, wenn CDNs von Drittanbietern genutzt werden

    AMPDas AMP-Framework zur schnelleren Auslieferung mobiler Webseiten hat noch Probleme im Zusammenspiel mit CDNs von Drittanbietern. Diese fügen teilweise unerwünschten JavaScript-Code in die AMP-Seiten ein, was zu Fehlern bei der Validierung des Codes führen kann.

  • Erstes AMP-Plugin für Joomla ist da

    JoomlaDas erste Joomla-Plugin für die Darstellung von AMP-Seiten ist da. Die Erweiterung steht in einer kostenlosen und in einer Premiumversion zur Verfügung und funktioniert recht gut.

  • AMP: drei wichtige Neuigkeiten am gestrigen Tag

    AMPGestern gab es drei wichtige Nachrichten rund um das von Google geförderte Accelerated Mobile Framework (AMP). Wie es aussieht, ist die Nutzung von AMP selbst noch kein Rankingfaktor, allerdings profitieren Webseiten mit AMP trotzdem von gewissen Vorteilen. Google versendet jetzt Benachrichtigungen an Webmaster, wenn auf ihrer Seite Fehler im Zusammenhang mit AMP bestehen. Und: Google hat eine neue Hilfeseite eingerichtet, die sich mit "Top Stories mit AMP" beschäftigt.

  • WordPress-Seiten jetzt mit AMP-Unterstützung

    AMPWebseiten, die auf wordpress.com gehostet werden, erhalten ab sofort AMP-Unterstützung. Damit lassen sich Seitenvarianten erzeugen, die für schnelles Laden auf Mobilgeräten optimiert sind.

  • AMP-Ergebnisse in der Google-Suche sind jetzt live

    AMPZwei Tage vor dem erwarteten Termin spielt Google jetzt AMP-Suchergebnisse aus. Das belegen mehrere Beobachtungen, die unabhängig voneinander gemacht wurden.

  • Bericht: AMP-Ergebnisse ab dem 24. Februar in der Google-Suche

    AMP: BeispielLaut einem Bericht wird Google ab dem 24. Februar AMP-Seiten in den mobilen Suchergebnissen ausspielen. Das haben angeblich Quellen bestätigt, die mit dem Thema vertraut sind.

  • Google: neues Hilfeforum für AMP

    AMPGoogle bietet für das Accelerated Mobile Pages-Framework (kurz: AMP) jetzt ein eigenes Hilfeforum an. Inzwischen gibt es dort bereits 26 verschiedene Themen.

  • Google versendet Mitteilungen zum Einbinden von AMP

    AMPGoogle versendet Mitteilungen zur Integration von AMP an Publisher der News-Suche. Durch die Verwendung von AMP könne man die Sichtbarkeit in der Google-Suche steigern, heißt es.

  • Google: AMP-Seiten vergleichbar mit RSS-Feed

    AMPAMP-Seiten sind kein Ersatz für die mobile Variante von Webseiten, sondern sie sind eher vergleichbar mit einem RSS-Feed. Außerdem eignet sich AMP nicht für alle Arten von Webseiten.

  • AMP: Unterstützung für Paywalls und Abonnements kommt

    NewsEine der größten Herausforderungen, denen sich das AMP-Framework für schnelle Webseiten gegenübersieht, ist der Umgang mit Bezahlinhalten, die sich hinter einer Paywall verstecken, und mit Abonnements. Lösungen für diese Probleme wurden jetzt vorgestellt.

  • Mobile Suche: Testet Google derzeit Änderungen?

    UpdateEs gibt derzeit verschiedene Beobachtungen, die auf mögliche Veränderungen von Googles mobilem Suchalgorithmus hindeuten. Keine Änderungen scheint es dagegen in der Desktop-Suche zu geben.

  • Google testet AMP-Seiten im News-Karussell

    AMPGoogle zeigt testweise für bestimmte Suchanfragen ein Karussell mit AMP-Artikeln an. Außerdem erscheint neben den Treffern eine entsprechende Kennzeichnung.

  • Google-Analytics gibt es jetzt auf für AMP-Seiten

    AMPAuch für Webseiten, die mit Googles AMP-Framework gebaut wurden, wird es Unterstützung in Google Analytics geben. Die Integration des Trackings erfolgt einfach durch Standard-Komponenten.

  • Google liefert Details zu Ads in AMP-Seiten

    Ads auf AMPKurz vor dem offiziellen Start der Accelerated Mobile Pages (AMP) in Google hat das Unternehmen Details zur Integration von Anzeigen in AMP-Seiten genannt. Demnach soll es möglich sein, Ads von beliebigen Servern und in unterschiedlichen Formaten einzubinden. Schwerpunkte sollen dabei unter anderem auf Geschwindigkeit und Sicherheit liegen.

  • Google betont Bedeutung eines AMP-Plugins für WordPress

    WordPressEin großer Teil der weltweit gehosteten Webseiten läuft über das Content Management System WordPress. Für Google ist es daher wichtig, dass es für eines seiner der wichtigsten Projekte derzeit, nämlich für das Accelerated Mobile Pages-Framework (AMP), so bald wie möglich ein passendes Plugin gibt. Das hat Stacie Chan von Google News im jüngsten AMP-Hangout betont.

  • Google: 'Arbeiten hart daran, AMP für Joomla so bald wie möglich anzubieten'

    JoomlaGoogle's AMP-Framework stellt viele Publisher vor die Frage, wann das von Ihnen verwendete Content Management System von den schnellen Seiten profitieren kann. Während es für WordPress bereits erste Erweiterungen gibt, sieht es bei anderen CMS wie Drupal und Joomla noch nicht nach einer baldigen Lösung aus. Doch nach Aussage von Google News-Chef Richard Gingras soll sich das bald ändern, denn es werde hart an entsprechenden Lösungen gearbeitet.

  • AMP für Joomla: Umsetzung und Starttermin noch ungewiss

    JoomlaOb und wann es eine Erweiterung für das Content Management Joomla zur Unterstützung von Googles AMP-Framework geben wird, steht derzeit noch nicht fest. Es sind noch viele Fragen zu klären.

SEO-Checkliste

SEO-Checkliste

 

Anzeigen





SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

06340/351-943

 

info(at)seo-suedwest.de

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Kalender 2019

SEO-Kalender 2019

 

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Sprecher auf

Auszeichnungen

iBusiness Top-100-Liste SEO-Dienstleister

SEO Südwest: Platz 5 bei den SEO-Wahlen 2014 zum besten deutschen SEO-Blog

 

SEO-united.de Tipp 12/15

 Eine Auswahl zufriedener Kunden

Rebel - Bad Küche Raum
Schöne Haare Karlsruhe
kr3m
feel-perfect.eu - Die Nährstoffexperten border=
Flintec IT GmbH
ESM Academy
Ringladen

Verbinden und Informationen zu SEO Südwest

Impressum und Datenschutz

Social Networks und RSS-Feed