SEO Südwest

App-SEODie zunehmende mobile Nutzung des Internets und der Trend zur Verwendung von Apps stellt Suchmaschinen und Publisher vor neue Herausforderungen: Um die Nutzer erreichen zu können, müssen Inhalte auch per App angeboten werden. Die in Apps verfügbaren Inhalte müssen außerdem so gestaltet werden, dass sie von den Suchmaschinen gecrawlt und indexiert werden können. App-SEO ist eines der wichtigsten Themen, mit denen sich Suchmaschinen und Suchmaschinenoptimierer in der Zukunft auseinander setzen müssen. Für die Suchmaschinen hängt ein großer Teil ihres Geschäftsmodells an der erfolgreichen Einbindung von Apps, denn nur dann, wenn eine Verbindung zwischen App und Suche besteht, werden die Nutzer auch zukünftig ihre Anfragen bei Google, Bing und Co. stellen

Daher verwundert es nicht, wenn es derzeit fast täglich neue Meldungen zur Indexierung von Apps gibt: Seien es technische Anforderungen wie Googles Indexing API oder auch Gerüchte rund um den Aufbau einer eigenen Suche durch Apple, in der natürlich Apps eine wichtige Rolle spielen könnten.

Die neuesten Meldungen rund um die Indexierung von Apps und App-SEO gibt es auf dieser Seite.

 

Titelbild © georgejmclittle - Fotolia.com

  • App-InterstitialsAb sofort gelten Webseiten, die Apps mit Interstitials bewerben, als nicht mehr mobilfreundlich. Das hat Google per Post auf Google+ bekannt gegeben. Scheinbar lässt sich die Erkennung der Interstitials jedoch umgehen.

  • App-IndexierungZahlreiche Neuigkeiten rund um die Indexierung von Apps haben den gestrigen Tag geprägt. Ergebnisse aus iOS-Apps erscheinen jetzt in den Suchergebnissen im Safari-Browser. Zudem bietet Google jetzt auch Unterstützung für die Indexierung mehrsprachiger Apps. Einen Rankingbonus für die Nutzung der Google App Indexing API gibt es derzeit für iOS-Apps nicht. Und schließlich wurde bekannt, dass Google für die Suche nach App-Inhalten spezielle Such-Operatoren verwendet.

  • AppsApp-Publisher können jetzt eine neue Funktion der Google Search Console nutzen, um die Indexierbarkeit ihrer App durch Google testen zu lassen.

  • AppsZukünftig wird Google auch Suchergebnisse aus iOS-Apps anzeigen, wenn man per Safari-Browser auf Apples iOS9 sucht. Voraussetzung dafür ist, dass die Apps Deep Links unterstützen. Start soll Ende Oktober sein.

  • AppsApps, die Googles Indexing-API nutzen, sollen einen zusätzlichen Rankingbonus erhalten. Der Grund dafür ist, dass Google auf diese Weise leichter auf die Inhalte der Apps zugreifen kann.

  • Google: Zu große App-InterstitialsGoogle wird ab dem ersten November solche Webseiten als nicht mobil optimiert einstufen, die zu große Interstitials (Werbeeinblendungen) für die Installation von Apps anzeigen. Damit droht diesen Seiten auch ein schlechteres Ranking in der mobilen Suche.

  • AppsIn der mobilen Suche zeigt Google gefundene Apps jetzt in einem neuen Design. Statt der bisherigen Darstellung in Listenform erscheinen die Apps jetzt in einer Kachel-Optik.

  • AppsDas Nutzungsverhalten auf Smartphones ist bekanntlich anders als auf Desktop-PCs. Mobile Nutzer bevorzugen Apps und dafür weniger klassische Einstiegspunkte wie die Suche. Das bekommt auch Google zu spüren. Klar, dass der Konzern nach Möglichkeiten sucht, darauf zu reagieren. Steht das angedrohte schlechtere Ranking von Webseiten mit Interstitials damit in einem Zusammenhang? Ein Mitbegründer der Bewertungsplattform Yelp meint ja.

  • AppsSuchmaschinenoptimierung für Webseiten war gestern. Zukünftig wird vor allem die richtige Indexierung von Apps über den Erfolg oder Misserfolg von SEOs entscheiden. Dazu müssen diese ihr technisches Knowhow erweitern - oder ihr Expertennetzwerk. Eine Analyse am Beispiel der Apple Search.

  • Google indexiert jetzt auch iOS-AppsWenige Tage nach Googles Ankündigung, auch iOS-Apps zu indexieren, ist es nun so weit: Die ersten Ergebnisse aus einer kleinen Zahl ausgewählter Apps erscheinen jetzt auf den SERPs.

  • Google Now: Now on tapMit einer neuen Version soll Google Now, der persönliche Assistent von Google auf Smartphones, bald von fast jeder Anwendung und aus dem mobilen Browser heraus erreichbar sein und passende Informationen zum jeweiligen Kontext anzeigen.

  • Google indexiert jetzt auch iOS-AppsIm Wettlauf um die Indexierung von Apps legt Google nun nach und beginnt auch mit der Indexierung von iOS-Apps. Zunächst wird allerdings nur eine kleine Zahl ausgewählter Apps indexiert. Es empfiehlt sich jedoch bereits jetzt, alle nötigen Vorkehrungen zu treffen, um von Beginn an dabei zu sein.

  • Apps und IndexierungGoogle legt bei der Indexierung von Apps nach und bietet den Betreibern jetzt detaillierte Informationen zu Top-Inhalten, Klicks und Suchanfragen in der Google Search Console (ehemals Google Webmaster Tools). Auch ein spezielles Tool zum Testen steht zur Verfügung.

  • Apps und SucheBing will Inhalte von Apps indexieren und Handlungsmöglichkeiten, die von Apps angeboten werden, direkt aus den Suchergebnissen anbieten. Dabei sollen zwei Standards zum Einsatz kommen: App Links und schema.org.

  • Angebissener ApfelApple nutzt einen eigenen Crawler, um Webseiten zu sammeln und zu indexieren. Die gesammelten Informationen sollen für die eigenen Produkte Siri und Spotlight Suggestions genutzt werden. Doch steckt möglicherweise mehr dahinter?

  • Google App-IndexierungIn der mobilen Suche schlägt Google nun auch Apps vor, wenn sich diese noch gar nicht auf dem Gerät des Nutzers befinden. Vorgeschlagene Apps lassen sich dann im Google Play Store installieren.

  • App-Indexierung bei GoogleGoogle verschickt jetzt Berichte zu Klicks und Impressionen von indexierten Apps per Webmaster Tools. Das zeigt: Google misst dem mobilen Web ein immer stärkeres Gewicht bei.

  •  

    Google-NewsGoogle will alle Android-Apps für seine Suche indexieren und damit seine Reichweite im mobilen Web erhöhen.

  • Google-NewsFür Nutzer von Android-Smartphones zeigt Google bereits heute Apps und Inhalte daraus in den Suchergebnissen an - bisher allerdings erst in den USA. Diese Möglichkeit wurde nun ausgeweitet und steht jetzt auch für englischsprachige Inhalte weltweit zur Verfügung. Außerdem wurde der Kreis der auf diese Weise indexierbaren Apps stark erweitert.

SEO-Checkliste

SEO-Checkliste

 

Anzeigen












SEO Agentur aus Darmstadt

SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

06340/351-943

 

info(at)seo-suedwest.de

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Kalender 2019

SEO-Kalender 2019

 

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Sprecher auf

Auszeichnungen

iBusiness Top-100-Liste SEO-Dienstleister

SEO Südwest: Platz 5 bei den SEO-Wahlen 2014 zum besten deutschen SEO-Blog

 

SEO-united.de Tipp 12/15

 Eine Auswahl zufriedener Kunden

Rebel - Bad Küche Raum
Schöne Haare Karlsruhe
kr3m
feel-perfect.eu - Die Nährstoffexperten border=
Flintec IT GmbH
ESM Academy
Ringladen

Verbinden und Informationen zu SEO Südwest

Impressum und Datenschutz

Social Networks und RSS-Feed