SEO Südwest

  • 301-Redirects sollte man besser nicht löschen

    RedirectsAuch sehr alte 301-Redirects sollten nicht gelöscht werden, wenn es noch Backlinks und Besucher für die alte URL gibt. Ein aktueller Tweet eines Google-Mitarbeiters sorgte dagegen für einige Verwirrung zu diesem Thema.

  • Der interne PageRank: eine der am meisten unterschätzten SEO-Kennzahlen

    interner PageRankDie interne Verlinkung von Webseiten spielt eine bedeutende Rolle für das Ranking in Google und anderen Suchmaschinen. Es kommt darauf an, die wichtigsten Seiten durch eine entsprechende Verlinkung mit Hilfe einer geeigneten Navigationsstruktur und zusätzlicher Verweise zu unterstützen. Der interne PageRank ist in diesem Zusammenhang eine wichtige und sehr oft unterschätzte SEO-Kennzahl. Die Analyse dieser Kennzahl ist mit Hilfe zweier Tools recht einfach durchzuführen. Die Ergebnisse können interessante Überraschungen bereithalten.

  • Google: Verhältnis von Text zu HTML spielt keine Rolle

    TextGrundsätzlich hat das Verhältnis von Textmenge zu HTML-Code auf einer Webseite keinerlei Auswirkungen auf das Ranking bei Google. Ein Effekt kann sich höchstens indirekt ergeben, wenn eine Seite durch umfangreichen Code zu langsam wird.

  • Produktvarianten in Online-Shops: 'isSimilarTo' zur Vermeidung von Duplicate Content?

    Online-ShopsViele Online-Shops stehen vor der Herausforderung, dass sie verschiedene Varianten eines bestimmten Produktes anbieten, die sie am liebsten alle gerne im Index von Google und Co. gelistet hätten. Doch stellt sich dann schnell das Problem des Duplicate Contents, denn wenn gleiche oder ähnliche Inhalte indexiert sind, konkurrieren sie miteinander. Da Ergebnis: schlechtere Platzierungen für alle. Mögliche Abhilfe schafft eine Property aus schema.org mit dem Namen isSimilarTo. Ist das die Lösung für dieses Problem?

  • Google: Page Speed hat als Rankingfaktor nur ein geringes Gewicht

    Page SpeedWurde die Webseitengeschwindigkeit (Page Speed) bisher in ihren Auswirkungen auf das Ranking überschätzt? Eine Aussage von Googles Johannes Müller legt diesen Verdacht nahe. Demnach unterscheidet Google nur zwischen langsamer und normaler Ladezeit. Kleine Verbesserungen bringen dagegen nichts.

  • Verwendung von Redirects: Google gibt Übersicht

    RedirectsJohannes Müller von Google hat eine gute Übersicht über die Verwendung von Redirects gegeben. Dabei unterscheidet er zwischen serverseitigen und clientseitigen Redirects und beschreibt die Auswirkungen auf SEO.

  • Also doch: 302-Redirects übertragen PageRank

    RedirectsEntgegen der weitläufigen Meinung übertragen 302-Redirects doch PageRank. Das hat Googles Johannes Müller per Twitter bestätigt. Damit wird die Aussage vieler SEOs widerlegt, die der Meinung sind, PageRank werde nur von permanenten Weiterleitungen übertragen.

  • Google: kein 'nofollow' bei internen Links verwenden

    Follow meFür interne Links sollte man normalerweise auf den Gebrauch des "nofollow"-Attributwerts verzichten. Google sei nach eigener Aussage gut darin zu erkennen, welche Seiten für die Nutzer relevant seien. Das gilt auch für seitenweite Links.

  • Google gibt Update zum Crawlen von JavaScript-Seiten und progressiven Web Apps

    CodeDas Crawlen von JavaScript-Seiten und progressiven Web Apps ist für Google inzwischen kein Problem mehr. Damit das fehlerfrei funktioniert, muss man als Webseitenbetreiber jedoch einiges beachten. Dazu gibt es jetzt ein Update.

  • Zu viele JavaScript- und CSS-Verweise: Google-Tools streiken

    TestbildWenn auf einer Webseite zu viele Verweise auf JavaScript- und CSS-Dateien enthalten sind, kann es passieren, dass bestimmte Google-Tools ihren Dienst verweigern, denn die pro Webseitentest verfügbare Rechenzeit ist begrenzt.

  • Google: HTML-Sitemaps nur bei komplizierter Seitennavigation nötig

    CodeHTML-Sitemaps sind aus Sicht der Suchmaschinen nur dann notwendig, wenn die Navigation der Webseite kompliziert ist und es Seiten gibt, die nicht auf einfache Weise aufgerufen werden können. Teilweise eignen sich HTML-Sitemaps aber auch als Ersatz für XML-Sitemaps.

  • WordPress: Manche Plugins für Rezepte können zu einer Google-Penalty führen

    PenaltyVorsicht beim Einsatz von Plugins, die strukturierte Daten für Rezepte setzen: Manche dieser Erweiterungen können zu einer Penalty bei Google führen. Dadurch werden unter Umständen keine Rich Snippets mehr angezeigt.

  • Google ändert die Auswertung strukturierter Daten

    Strukturierte DatenZusammen mit der Unterstützung von strukturierten Daten für Produkte und Reviews per JSON-LD hat Google auch die Auswertung der strukturierten Daten verändert. Dadurch kann es passieren, dass jetzt andere Fehlermeldungen in der Google Search Console oder im Testing-Tool für strukturierte Daten erscheinen.

  • FAQ zum Wechsel auf HTTPS: Google gibt Tipps

    HTTPSFür alle, die ihre Webseite auf eine sichere HTTPS-Verbindung umziehen möchten, gibt Johannes Müller von Google jetzt Tipps und beantwortet 13 der wichtigsten Fragen - zum Beispiel, ob durch Redirects auf die HTTPS-Variante Linkjuice verloren geht, oder ob nach der Umstellung auf HTTPS mehr Keywords in Google Analytics sichtbar sind.

  • Google: Links in Formularen übertragen keinen PageRank

    PageRankLinks, die in Formularen verwendet werden, übertragen keinen PageRank. Zum Entdecken neuer URLs nutzt Google Formularlinks allerdings schon.

  • Google: mehr Gewicht auf strukturierten Daten in diesem Jahr

    Strukturierte DatenGoogle wird den Einfluss strukturierter Daten auf die Suchergebnisse in diesem Jahr erhöhen. Diese Daten helfen Google beim Verstehen der Inhalte von Webseiten.

  • Verwandte Artikel: automatisch erzeugte Links kein Problem für Google

    Johannes Müller (Google)Die von vielen Content Management Systemen erzeugten Links auf ähnliche Artikel stellen für Google kein Problem dar - im Gegenteil.

  • Google: Title-Tags sind ein Rankingfaktor (wenn auch nicht der wichtigste)

    Title-OptimierungNachdem es Verwirrung rund um die Frage gegeben hatte, ob die Seitentitel nun ein kritischer Rankingfaktor seien oder nicht, hat Johannes Müller von Google ein wenig Klarheit geschaffen. Wichtigste Erkenntnis: Title-Tags sind nach wie vor ein Rankingfaktor.

  • Google: JSON-LD bald auch für Produkte und Bewertungen in Rich Snippets

    JavaScriptStrukturierte Daten per JSON-LD werden bald auch für die Darstellung von Produkten und Bewertungen in Rich Snippets auf Google genutzt werden können. Google unterstützt JSON-LD schon seit einiger Zeit für die Einbindung strukturierter Daten in Webseiten.

  • Studie zu Rankingfaktoren: Top-Treffer haben oft kürzere URLs

    RankingsNach einer aktuellen Untersuchung haben Top-Treffer in der Google-Suche oft kürzere URLs als Suchergebnisse, die auf den hinteren Plätzen liegen. Positive Korrelationen wurden auch für hohe Ladegeschwindigkeit der Seiten und für die Verwendung von mindestens einem Bild pro Artikel gefunden.

SEO-Checkliste

SEO-Checkliste

 

Anzeigen











SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

06340/351-943

 

info(at)seo-suedwest.de

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Kalender 2019

SEO-Kalender 2019

 

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Sprecher auf

Auszeichnungen

iBusiness Top-100-Liste SEO-Dienstleister

SEO Südwest: Platz 5 bei den SEO-Wahlen 2014 zum besten deutschen SEO-Blog

 

SEO-united.de Tipp 12/15

 Eine Auswahl zufriedener Kunden

Rebel - Bad Küche Raum
Schöne Haare Karlsruhe
kr3m
feel-perfect.eu - Die Nährstoffexperten border=
Flintec IT GmbH
ESM Academy
Ringladen

Verbinden und Informationen zu SEO Südwest

Impressum und Datenschutz

Social Networks und RSS-Feed