SEO Südwest

Google

  • Bestätigt: Google nutzt adaptive Rankingfaktoren

    RankingfaktorenGoogles Rankingfaktoren sind nicht statisch, sondern passen sich an die Bedürfnisse der Nutzer an. Das bestätigte Johannes Müller in einem Hangout. Deshalb ist es auch sinnlos, sich über detaillierte Rankingkriterien Gedanken zu machen. Viel wichtiger ist es, dass die Nutzer zufrieden sind.

  • Google warnt Blogger vor nicht gekennzeichneten Werbetexten

    PenaltyGoogle warnt Blogger jetzt ausdrücklich davor, werbebasierte Artikel nicht entsprechend zu kennzeichnen. Eine moderne Form der Onlinewerbung besteht darin, dass Unternehmen Blogger mit kostenlosen Produkten oder Dienstleistungen versorgen, damit die Blogger als Gegenleistung darüber schreiben.

  • Google Search Console soll zukünftig detaillierte Informationen zur Platzierung auf der SERP anzeigen

    Google Search ConsoleDie Google Search Console soll demnächst detaillierte Daten zur Platzierung von Webseiten an verschiedenen Stellen der Suchergebnisse liefern. Dann wäre zum Beispiel ersichtlich, wie oft eine Seite im News-Karussell oder als Featured Snippet ausgespielt wurde.

  • Google: AMP- und HTML-Version können gleichzeitig in den Ergebnissen erscheinen

    AMPEine gute Nachricht für alle Publisher, die bereits AMP-Varianten ihrer Seiten anbieten: Zumindest derzeit ist es möglich, dass Google beide Varianten einer Seite, also die HTML- und die AMP-Version, gleichzeitig auf einer Suchergebnisseite anzeigt.

  • Google: kein 'nofollow' bei internen Links verwenden

    Follow meFür interne Links sollte man normalerweise auf den Gebrauch des "nofollow"-Attributwerts verzichten. Google sei nach eigener Aussage gut darin zu erkennen, welche Seiten für die Nutzer relevant seien. Das gilt auch für seitenweite Links.

  • Google Search Console: keine mobilfreundliche Version oder App geplant

    Keine MobilversionFür die Google Search Console wird es auf absehbare Zeit keine mobilfreundliche Version und auch keine App geben. Das widerspricht den von Google an Webseiten gestellten Anforderungen.

  • Probleme mit AMP? Diese Tipps können helfen

    AMPDas Thema AMP beschäftigt die Webmaster zur Zeit wie kaum ein anderes. Das liegt natürlich vor allem daran, dass Google das Framework fördert und bei jeder sich bietenden Gelegenheit auf dessen Vorteile hinweist. Viele Pioniere der ersten Stunde haben bereits Plugins zur Unterstützung von AMP installiert, stoßen jedoch auf Probleme bei der Validierung. Die folgenden Tipps können dabei helfen, die eigenen AMP-Seiten fit zu machen.

  • Neue Funktion: Google Destinations ermöglicht umfassende Reiseplanung

    MapsGoogle bietet mit "Destinations" ein neues Feature, mit dem man fast die komplette Reiseplanung abwickeln kann. Vor der Buchung lassen sich Informationen zum Zielgebiet, Freizeitmöglichkeiten und Touren erkunden. Natürlich integriert: Google Flights und die Google Hotelsuche.

  • Google: das endgültige Aus für den Toolbar-PageRank

    PageRankDer Toolbar-PageRank ist endgültig Geschichte. Nachdem die Kennzahl bereits seit mehreren Jahren nicht mehr aktualisiert wurde, hat Google jetzt das offizielle Aus für das einst so beliebte Bewertungskriterium gegeben.

  • Google: AMP-Ergebnisse jetzt auch in deutscher Suche

    AMP-Ergebnis in DeutschlandGoogle zeigt jetzt auch in der deutschen Suche AMP-Ergebnisse an. Nach dem Rollout von AMP für die englischsprachige Suche sind damit immerhin fast zwei Wochen vergangen.

  • Google gibt Update zum Crawlen von JavaScript-Seiten und progressiven Web Apps

    CodeDas Crawlen von JavaScript-Seiten und progressiven Web Apps ist für Google inzwischen kein Problem mehr. Damit das fehlerfrei funktioniert, muss man als Webseitenbetreiber jedoch einiges beachten. Dazu gibt es jetzt ein Update.

  • Google zeigt Informationen lokaler Unternehmen prominent im Karussell

    Local SEOEs gibt eine neue Möglichkeit für lokale Unternehmen, sich in den Suchergebnissen von Google zu präsentieren: Für bestimmte Suchanfragen zeigt Google jetzt Informationen in einem Karussell oberhalb der organischen Treffer an.

  • Recht auf Vergessen: Google beginnt mit dem weltweiten Ausblenden von Ergebnissen

    Recht auf VergessenIm Rahmen des so genannten "Rechts auf Vergessen" beginnt Google in der kommenden Woche damit, betreffende Suchergebnisse weltweit auszublenden. Vorangegangen war eine jahrelange Diskussion um die Frage, welche Landesversionen von Google einzubeziehen seien.

  • Google: mehr Klicks auf Position 10 als auf Position 8 und 9 zusammen

    KlickrateNeues Futter für die Kreativität der SEOs: Laut einem Google-Mitarbeiter erhalten Suchergebnisse auf Position zehn der SERP mehr Klicks als Treffer auf Position acht und neun zusammen.

  • Probleme bei Nutzung von AMP mit Cloudflare: Es gibt eine Lösung

    AMPWie in den letzten Tagen berichtet, kann es bei der Ausspielung von AMP-Seiten in Verbindung mit dem Content Delivery Network (CDN) von Cloudflare zu Problemen kommen. Der Grund ist, dass eine Funktion des Cloudflare-CDNs zusätzliche JavaScript-Tags in den Quellcode der AMP-Seiten einfügt. Doch es gibt immerhin eine Zwischenlösung.

  • Einkaufen per Sprache: Google entwickelt 'Conversational Shopping'

    Suche per SpracheDie sprachgesteuerte Suche ist auf dem Vormarsch. Suchanfragen werden immer öfter per Sprache und Mikrofon und dafür seltener per Texteingabe gestellt. Diesen Trend will Google nun offensichtlich nutzen und das Einkaufen per Sprachbefehl ermöglichen. Der Name dafür: "Conversational Shopping".

  • Yandex: mobile Suche bereitet Probleme

    YandexNach wie vor ist Yandex die am weitesten verbreitete Suchmaschine in Russland mit einem Marktanteil von deutlich über 50 Prozent. Diese Position könnte jedoch gefährdet sein, denn in der mobilen Suche macht Yandex die Kopplung von Googles Suche mit Android zu schaffen.

  • Google: News-Karussell ist für AMP-Seiten reserviert

    AMPDas News-Karussell in der mobilen Google-Suche ist zukünftig für Webseiten reserviert, die per AMP ausgeliefert werden. Damit steigt der Druck auf die Publisher, technisch nachzurüsten. Das Accelerated Mobile Framework wird von Google vorangetrieben, um die Ladezeiten von mobilen Webseiten zu reduzieren.

  • AMP: Probleme, wenn CDNs von Drittanbietern genutzt werden

    AMPDas AMP-Framework zur schnelleren Auslieferung mobiler Webseiten hat noch Probleme im Zusammenspiel mit CDNs von Drittanbietern. Diese fügen teilweise unerwünschten JavaScript-Code in die AMP-Seiten ein, was zu Fehlern bei der Validierung des Codes führen kann.

  • Zu viele JavaScript- und CSS-Verweise: Google-Tools streiken

    TestbildWenn auf einer Webseite zu viele Verweise auf JavaScript- und CSS-Dateien enthalten sind, kann es passieren, dass bestimmte Google-Tools ihren Dienst verweigern, denn die pro Webseitentest verfügbare Rechenzeit ist begrenzt.

SEO-Checkliste

SEO-Checkliste

 

Anzeigen











SEO-Beratung

Suchmaschinenoptimierung und SEO-Beratung für Karlsruhe, Baden und die Pfalz

 

06340/351-943

 

info(at)seo-suedwest.de

Jetzt vernetzen

SEO-Glossar

SEO-Glossar

 

SEO-Kalender 2019

SEO-Kalender 2019

 

Onsite-Optimierung

Onsite-Optimierung

 

SEO- und Suchmaschinenblogs

Bekannt aus

Website Boosting


Internet World Business

SEO United


The SEM Post


Webselling

SEO selber machen

SEO selber machen

Sprecher auf

Auszeichnungen

iBusiness Top-100-Liste SEO-Dienstleister

SEO Südwest: Platz 5 bei den SEO-Wahlen 2014 zum besten deutschen SEO-Blog

 

SEO-united.de Tipp 12/15

 Eine Auswahl zufriedener Kunden

Rebel - Bad Küche Raum
Schöne Haare Karlsruhe
kr3m
feel-perfect.eu - Die Nährstoffexperten border=
Flintec IT GmbH
ESM Academy
Ringladen

Verbinden und Informationen zu SEO Südwest

Impressum und Datenschutz

Social Networks und RSS-Feed